Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI SZ/PE/WF für den Bereich SZ-Lebenstedt vom 16.03.2014

Salzgitter (ots) - 1. Trunkenheitsfahrt (Tatzeit: Sa., 15.03.14, ca. 21.35 Uhr)

Ungewöhnlich langsam und in Schlangenlinien befuhr ein 65 Jahre alter Mann aus Salzgitter-Lebenstedt mit einem Opel Corsa die Berliner Straße. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei wurde darauf aufmerksam und kontrollierte den Pkw-Führer. Dabei stellte sich heraus, dass dieser Alkohol getrunken hatte. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,78 Promille. Gegen den Mann wurde nach Entnahme einer Blutprobe und Beschlagnahme seines Führerscheines eine Strafanzeige wegen "Trunkenheit im Verkehr" gefertigt.

2. Fahrraddiebstahl (Tatzeit: Sa., 15.03.14, 23.20 Uhr)

	Ein bislang unbekannter Täter entwendete ein ungesichertes 
Herrenfahrrad auf der 	Swindonstraße in Salzgitter-Lebenstedt.
	Das Fahrrad war ohne Schloss vom 33 Jahre alten Besitzer im Garten 
hinter einem 	Mehrfamilienhaus abgestellt worden. Der Wert wurde mit 
200 Euro angegeben. 

3. Bedrohung mit Messer (Tatzeit: Sa., 15.03.2014, 22.25 Uhr)

Vermutlich aus Eifersucht gerieten ein 28 Jahre alter und ein 36 Jahre alter Mann aus Salzgitter aneinander. Als der 36-jährige seine Wohnungstür in der Berliner Straße öffnete, stand der ehemalige Freund seiner Lebensgefährtin mit einem Messer in der Hand vor ihm und bedrohte diesen. Geistesgegenwärtig schlug er seinem Widersacher die Waffe aus der Hand. Dies nahm der Angreifer zum Anlass, ein mitgeführtes Vodkaglas dem Opfer auf den Hinterkopf zu schlagen. Daraufhin schlug der Angegriffene dem 28-jährigen mehrfach mit der Faust in das Gesicht, woraufhin dieser mit unbekanntem Ziel flüchtete.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: