Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 13. März 2014

Peine (ots) - Feuer in Turnhalle

Am Mittwoch, um 12:14 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in Stederdorf, Am Wehrturm gerufen. Nach ersten Informationen sollte es in der dortigen Turnhalle brennen. Vor Ort stellte sich dann heraus, das unbekannte Personen sich auf einen bisher nicht bekannten Weg Zugang zur Turnhalle verschafften und vermutlich Toilettenpapier in einem Metallbehälter angezündet hatten. Die gesamte Halle war durch das Feuer verqualmt worden. Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich keine Personen in der Halle, so dass es weder zu Personen noch Sachschaden gekommen ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montag, gegen 17:50 Uhr war ein 23-Jähriger Einwohner aus Lengede in seinem Pkw Opel auf dem Gärtlingsweg in Lengede unterwegs. Hierbei wurde er von einem Polizeibeamten gesehen, der ihn von seiner dienstlichen Tätigkeit her kannte. Bei einer späteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der 23-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch in der Zeit von 17:35 Uhr bis 17:50 Uhr wurde in Vechelde, Bodelschwinghstraße, auf dem Parkplatz der Firma ALDI, ein dort abgestellter VW Passat von einem bisher nicht bekannten Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: