Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 11.03.2014 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Kriminalitätslage

Diebe entwenden Räder vom geparkten BMW

Montag, 10.03.2014, 10:00 Uhr (angezeigt) Salzgitter-Lebenstedt, Riesentrapp

Unbekannte montierten Montagnacht alle Räder eines BMW ab und entwendeten diese. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz am Riesentrapp abgestellt gewesen. Der Sachschaden beträgt 1500 Euro.

Zugangstür zur Garage aufgehebelt

Montag, 10.03.2014, 07:45 Uhr (angezeigt) Salzgitter-Engelnstedt, Gesellensteig

Montagmorgen wurde ein Einbruchsdiebstahl angezeigt, der vermutlich am vergangenen Wochenende durchgeführt wurde. Unbekannte Täter brachen gewaltsam eine Zugangstür zu einer Doppelgarage am Gesellensteig auf und entwendeten neben Reifen auch einen Abgasturbolader. Der Gesamtschaden wurde mit 2920 Euro angegeben.

Verkehrslage

Pkw-Fahrer übersieht Kleinkraftradfahrer

Montag, 10.03.2014, 17:50 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, Ecke Gleiwitzer Straße

Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer hat am Montagabend während eines Abbiegevorgangs auf der Kattowitzer Straße, Ecke Gleiwitzer Straße, einen vorfahrtberechtigen Kleinkraftradfahrer übersehen. Der Kradfahrer zog sich nach dem Aufprall leichte Verletzungen zu. Den Schaden schätzt die Polizei auf 3000 Euro!

Entgegenkommende Radfahrer kollidieren miteinander

Montag, 10.03.2014, 12:23 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Albert-Schweitzer-Straße, Ecke Suthwiesenstraße

Auf der Albert-Schweitzer-Straße, Ecke Suthwiesenstraße, kollidierten am Montagmittag ein 83-jähriger Radfahrer und eine 71-jährige Radfahrerin im Begegnungsverkehr miteinander. Der Radfahrer zog sich beim dem Aufprall bzw. beim Sturz Verletzungen zu und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Offensichtlich fuhr die Radfahrerin mit ihrem Rad die falsche Fahrbahnseite. Ein Sachschaden wurde nicht angegeben.

Mit 1,51 Promille zur Mittagszeit unterwegs

Montag, 10.03.2014, 12:31 Uhr Salzgitter-Bad, Engeroder Straße

Beamte einer Polizeistreife kontrollierten am Montagmittag eine 39-jährige Fahrzeugführerin, die mit ihrem Pkw auf der Engeroder Straße unterwegs war. Während der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Fahrerin fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Atemalkoholwert 1,51 Promille. Die Fahrt war zu Ende, eine Blutprobe und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens die Folge.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: