Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI SZ/PE/WF für den Bereich SZ-Lebenstedt vom 08.03.2014

Salzgitter (ots) - 1. Diebstahl eines Handys (Tatzeit: Do., 06.03.14, 11.30 Uhr bis 13.05 Uhr)

Während sich ein 13 Jahre altes Kind aus Salzgitter beim Sportunterricht in einem Gymnasium im Hans-Böckler-Ring befand, entwendeten bislang unbekannte Täter dessen Handy der Marke Samsung, welches das Mädchen in der Umkleide zurückgelassen hatte. Das Smartphone hat einen Wert von 365 Euro.

2. Einbruchdiebstahl aus Geschäftsräumen ( Tatzeit: Do., 06.03.14, 18.00 Uhr bis Fr., 07.03.14, 17.00 Uhr)

Unbekannte Täter hebelten vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in einem Einzelhandelsunternehmen für textile Stoffe, in der Leibnizstraße von Salzgitter-Lebenstedt, ein Fenster auf und gelangten so in das Geschäftsgebäude. Hier wurden aus verschiedenen Büroräumen Briefmarken, Münzgeld und ein Laptop entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 1800 Euro geschätzt.

3. Führen eines Pkw's unter Drogen (Tatzeit: Sa., 08.03.14, 03.25 Uhr)

Ein 27 Jahre alter Mann aus Salzgitter wurde, mit seinem Opel Astra auf der Julius-Leber-Straße in Salzgitter-Lebenstedt fahrend, von der Polizei gestoppt und überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen (Marihuana) stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv auf THC. Nach einer Blutprobenentnahme und dem Fertigen einer Strafanzeige konnte der junge Mann nach Hause gehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter Dirk Täge
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: