Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 17. Februar 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Brandalarm deckte versuchten Geldautomatenaufbruch auf

Sonntag, 16.02.2014, gegen 03:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag über ein Außenfenster in den Toilettenbereich eines Einkaufmarktes am Neuen Weg ein. Nach Aufstemmen einer Wand, gelangten die Täter an die Rückseite eines an dieser Wand stehenden Geldautomaten, um diesen dann aufzubrechen und um an das Geld zu gelangen. Hierzu benutzten sie verschiedenste mitgebrachte Elektrowerkzeuge. Vermutlich aufgrund der Hitze- und Qualmentwicklung löste jedoch die Brandmeldeanlage des Supermarktes aus, was einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz zur Folge hatte. Die Täter verließen vor Eintreffen der Einsatzkräfte das Objekt, ohne an das Geld zu gelangen. Die Schadenssumme kann zur Zeit noch nicht benannt werden. Hinweise, insbesondere zu Fahrzeugen die vermutlich auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes abgestellt waren, erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Lack eines geparkten Autos zerkratzt

Samstag, 15.02.2014, 14:30 Uhr, bis Sonntag, 16.02.2014, 11:30 Uhr

Unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagmittag den Lack aller vier Türen eines zum Parken im Ulmenweg abgestellten neuwertigen Ford Fiesta, goldmetallic. Der Schaden wird auf rund 1000,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 0 53 31 / 93 31 04
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: