Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 17. Februar 2014

Peine (ots) - Wohnungseinbrüche

In der Zeit von Sa., 15.02.2014, 10:00 Uhr bis So., 16.02.2014, 12:55 Uhr hebelten in Bortfeld, im Stadtweg bisher unbekannte Personen ein Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses auf und gelangten so in da Gebäude, aus dem sie Schmuck entwendeten. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Einen weiteren Einbruch gab es in der Zeit von Mi., 05.02.2014, 18:00 Uhr bis So., 16.02.2014, 19:00 Uhr in Ölsburg, in der Frehenbergstraße. Auch hier schlugen Unbekannte eine Scheibe an einem Einfamilienhaus ein und gelangten so in das Haus. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Sparbücher entwendet. Die Schadenshöhe kann noch nicht näher benannt werden.

Lagerraum aufgebrochen

In Ilsede, Am Turm, drangen Unbekannte in der Zeit von Fr., 14.02.2014,18:00 Uhr bis So., 16.02.2014, 16:00 Uhr in eine Scheune ein und brachen dort einen Lagerraum auf. Aus dem Raum entwendeten sie mehrere motorbetriebene Gartenbaugeräte. Der Schaden kann noch nicht näher beziffert werden.

Einbruch in Bürocontainer

Am vergangenen Wochenende gelangten bisher unbekannte Personen in Mehrum, im Industriegebiet Ackerköpfe, nach dem gewaltsamen Öffnen der Umzäunung auf ein Firmengelände und brachen dort in eine Halle, mehreren Bürocontainern und in den Verwaltungstrakt einer dort ansässigen Firma ein. Im Verwaltungstrakt wurden die Büroräume gewaltsam geöffnet, Automaten aufgebrochen und ein Tresor geöffnet. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest und ob etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntag, gegen 20:40 Uhr wurde in Stederdorf auf der Caroline-Herschel-Straße ein 22-jähriger Autofahrer von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann mit dem Opel Astra ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: