Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Lebenstedt vom 09.02.2014

Salzgitter (ots) - 1. Sonntag, 09.02.2014, 3:00 Uhr bis 4:00 Uhr

Ein 53 jähriger Lebenstedter störte im o.g. Zweitraum wiederholt die Nachtruhe seiner Nachbarn. Der angetrunkene Mann (1,97 Promille) verursachte durch das laute Abspielen von Musik Lärm. Durch Nachbarn hinzugezogene Polizeibeamte forderten ihn auf, die Ruhe wieder herzustellen. Dies tat der Mann auch, stellte die Musik aber, nachdem die Beamten sich entfernt hatten, wieder laut. So kam es zu insgesamt 3 Polizeieinsätzen. Beim dritten Einsatz musste der uneinsichtige Störenfried in Gewahrsam genommen werden, damit seine Nachbarn endlich zur Ruhe kommen konnten. Er wurde nach Ausnüchterung aus der Zelle entlassen. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen Ruhestörung.

2. Sonntag, 09.02.2014, 5:40 Uhr

Ein 59jähriger Salzgitteraner wurde mit seinem Pkw in Bruchmachtersen angehalten und kontrolliert. Die Beamten stellten bei ihm eine Alkoholbeeinträchtigung (1,54 Promille) fest. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter $user.getName()
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: