Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 04.02.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfallflucht mit einer leicht verletzten Person/ Körperverletzung Salzgitter Bad, Am Pfingstanger, 03.02.2014, 18.00 Uhr Eine 15-jähriges Mädchen wollte am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, die Straße Am Pfingstanger in Richtung Polizei überqueren. Sie will solange gewartet haben, bis ein dunkler BMW anhielt. Als sie dann die Straße überqueren wollte, fuhr der BMW plötzlich wieder los und berührte das Mädchen am Bein. Die dann auf die Straße stürzte. Der BMW soll dann noch kurz gestoppt haben und anschließend weitergefahren sein. Das Mädchen will dann in Richtung Kaiserstraße weggelaufen. In Höhe der der Straße zur Realschule wurde sie aus einer Gruppe von ungefähr 10 jungen Männern beleidigt. Einer der jungen Männern soll sie von hinten am Hals gewürgt haben. Das Mädchen will sich dann aus dem Griff selber befreit haben und nach Hause gelaufen sein. Es werden nun Zeugen gesucht, die die Vorfälle beobachtet haben. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer Salzgitter Bad, Gablonzer Straße/ Irenenstraße, 03.02.2014, 06.45 Uhr Ein 70-jähriger Radfahrer stürzte am Montagmorgen auf dem eisglatten Gehweg der Gablonzer Straße. Vorsorglich wurde der 70-Jährige mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Verkehrsunfall Haverlah, B6, zwischen Nauenburg und Kreuzung Haverlah, 03.02.2014, 09.15 Uhr Während der Fahrt verlor ein Lkw Schnee-und Eisreste, die von seinem Fahrzeug auf die Windschutzscheibe eines Autos fielen. Ein großes Eisbrett löste sich und verursachte am Auto einer 42-jährigen Autofahrerin einen Schaden von etwa 600 Euro. Beide Fahrzeuge waren am Montagmorgen auf der zweispurigen B6, zwischen Nauenburg und Haverlah, unterwegs.

Verkehrsunfall Salzgitter- Lebenstedt, Heckenstraße, 03.02.2014, 08.50 Uhr Ein Schaden von etwa 2000 Euro verursachte am Montagmorgen ein 83-jähriger Autofahrer, als er beim Rangieren auf der Heckenstraße gegen einen geparkten VW Touran stieß.

Trickdiebstahl zum Nachteil einer 87-jährigen Frau Salzgitter-Lebenstedt, Kampstraße, 03.02.2014, 12.45 Uhr Am Montagmittag verlangte ein angeblicher Heizungsableser 10 Euro von einer 87- jährigen Frau für seine Leistungen. Gegen 12.45 Uhr klingelte der vermeintliche Heizungsableser an der Wohnungstür, Kampstraße, der Seniorin. Als sie ihn in die Wohnung ließ, wurde sie von ihm aufgefordert, in der Küche solange den Wasserhahn an- und wieder abzustellen, bis er sämtliche Räume kontrolliert habe. Als er in allen Räumen gewesen war, habe er von der Frau für seine Leistungen 10 Euro verlangt, die ihm auch ausgehändigt worden sind. Unter dem Vorwand noch eine Rechnung und eine Karte zu holen, verließ der Mann die Wohnung. Aus der Wohnung wurde offensichtlich nichts entwendet. Der Mann soll etwa 1,85m groß und schlank gewesen sein. Außerdem soll er soll kurze braune Haare gehabt haben. Bekleidet war der Mann mit einer Jeanshose und einem dunklen Oberteil. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215 I

Einbruch in Wohnung Salzgitter Bad, Elbestraße, 03.02.2014, 17.00 Uhr bis 17.50 Uhr Von unbekannten Tätern wurde am Montag in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 17.50 Uhr die Wohnungstür einer Wohnung an der Elbestraße eingetreten. Die Täter entwendeten aus der Wohnung einen PC mit Bildschirm und eine Uhr, im Wert von etwa 230 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897-215

Diebstahl einer Rüttelplatte Salzgitter-Watenstedt, Gutsweg, 01.02.2014, 14.00 Uhr bis 03.02.2014, 07.00 Uhr Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter von einem Grundstück, Gutsweg, eine Rüttelplatte im Wert von etwa 700 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: