Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 29.01.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfallflucht Salzgitter-Lebenstedt, Wildkamp, "Netto" Parkplatz, 28.01.2014, 16.00 Uhr bis 16.15 Uhr Ein Schaden von etwa 1000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeugführer, als er auf dem Netto Parkplatz, Wildkamp, gegen einen schwarzen Opel Vivaro stieß. Der 46-jähirge Halter des Opel hatte am Dienstagnachmittag sein Auto nur für 15 Minuten abgestellt, als er dann wiederkam und denn Schaden entdeckte. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Trickdiebstahl zum Nachteil einer Seniorin Salzgitter Bad, Stargarder Weg, 28.01.2014, 10.15 Uhr Am Dienstagvormittag, gegen 10.15 Uhr, wurden einer 84- jährigen Frau Schmuck von einem unbekannten Täter entwendet. Der Unbekannte klingelte und gab vor, Trödel oder alte Spielsachen kaufen zu wollen. Er wurde von der 84- Jährige in die Wohnung gelassen. In der Wohnung zeigte die Seniorin ihm u. a. die alte Schallplattensammlung. Als der Mann dann weg war, stellte die 84- Jährige fest, dass Schmuck fehlte. Der soll zwischen 30 und 40 alt und etwa 175cm groß gewesen sein. Er war mit einer hellten Winterjacke und einer braunen Hose bekleidet. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Diebstahl eines Edelstahlschornstein Salzgitter-Flachstöckheim, Alte Landstraße, 27.01.2014, 10.00 Uhr bis 28.01.2014, 07.30 Uhr Von unbekannten Tätern wurde aus einem Karton, der unter einem Carport, Alte Landstraße, stand ein sechsteiliger und etwa 83 kg schwerer Edelstahlschornstein der Marke ADT entwendet. Der Diebstahl muss zwischen Montag-und Dienstagvormittag passiert sein. Schaden: etwa 1000 Euro. Hinweis an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Aufgebrochene Parkscheinautomaten Salzgitter Lebenstedt, Parkhaus Bocholdter Straße und Parkhaus CityCarree, 28.01.2014, zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr Am frühen Dienstagmorgen wurden von unbekannten Täter in gleich zwei Parkhäusern, CityCarree und Bocholdter Straße, die Parkscheinautomaten aufgebrochen und Geld entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897-215

Diebstahl von Kennzeichen SZ-WE 534 Salzgitter- Lebendstedt, Heckenstraße, 24.01.2014, 12.00 Uhr bis 27.01.2014, 16.30 Uhr Am Montagnachmittag stellte der Halter des Fiat Panda fest, dass beide Kennzeichen: SZ-WE 534, von Unbekannten entwendet worden waren. Sein Auto stand auf einem Parkplatz an der Heckenstraße, Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341- 1897- 215

Fahren unter Drogeneinfluss Salzgitter Bad, Nord-Süd-Straße, 28.01.2014, 21.10 Uhr Ein 19-jähriger Autofahrer musste sich am Dienstagabend einer Blutentnahme unterziehen lassen, weil die Polizisten bei der Verkehrskontrolle Auffälligkeiten festgestellt hatten, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten.

Warnung vor Betrugsmasche von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern Salzgitter, Januar 2014 Bei der Polizei haben mittlerweile zwei geschädigte Personen aus Salzgitter Anzeigen erstattet, die von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern angerufen worden sind. Sie wurden von den vermeintlichen Mitarbeitern auf einen angeblichen Virenbefall ihres PC hingewiesen und sollten deren Anweisungen befolgen. Der PC würde dann per Fernwartung vom Virenbefall befreit werden. In einem Fall wurde ein Formular ausgefüllt und die Kreditkartendaten weitergeleitet. Hier wurden unberechtigt 184 Euro vom Kreditkartenkonto abgebucht. In dem anderen Fall wurde die Geschädigte von dem Anrufer hartnäckig aufgefordert den Anweisungen zu folgen, sonst würde der PC geblockt werden. Da die Geschädigte nicht auf den Anrufer einging, erfolgten mehrere Anrufe. Beide Gespräche wurden in englischer Sprache geführt. Es wird vor solchen Anrufen gewarnt. Denn die angeblichen Microsoft-Mitarbeiter wollen nur ihr Geld. Weiterhin besteht die Gefahr, dass Trojaner oder andere Schadprogramme auf den Rechner überspielt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: