Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 24. Januar 2013

Peine (ots) - Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zu Donnerstag drangen Unbekannte durch eine Tür in eine Gaststätte in der Peiner Innenstadt ein und brachen dort die Geldspielautomaten auf. Hieraus entwendeten sie das Bargeld und entfernten sich anschließend unerkannt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Wohnhauseinbruch

In der Zeit von Sa., 04.01.2014, 18:00 Uhr bis Do., 23.01.2014, 00:00 Uhr wurde in Groß Lafferde, in der Goethestraße in ein dortiges Einfamilienhaus eingebrochen. Gegenstände wurden offensichtlich aber nicht entwendet. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Einbruch in Firma

Am Donnerstag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr verschafften sich unbekannte Personen auf bisher noch nicht bekannte Art und Weise Zutritt zu einem Geschäft in der Peiner Innenstadt und entwendeten eine Geldtasche. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nach einem Hinweis auf eine Trunkenheitsfahrt kontrollierte die Polizei am Donnerstag, gegen 18:50 Uhr, in Bülten, auf der Glückaufstraße, einen 26-Jährigen Führer eines Pkw VW Passat. Bei der Kontrolle konnten die Beamten jedoch keine Alkoholbeeinflussung feststellen. Dafür stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

5 Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Donnerstag, gegen 07:55 Uhr kam es in Peine auf dem Fuhsering, Einmündung Hermann-Ehlers-Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Ein 79-jähriger Einwohner aus Peine befuhr mit seinem Pkw Audi den Fuhsering und wollte an der Einmündung Hermann-Ehlers-Straße nach links in diese Straße abbiegen. Dabei beachtete er nicht den Vorrang einer 18-Jährigen Bewohnerin aus Wendeburg, die ihm mit ihrem VW Polo entgegen kam. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Audi noch gegen einen Pkw Toyota einer 58-jährigen Bewohnerin aus Hannover geschleudert, der sich in diesem Moment in Höhe der beiden anderen Fahrzeuge befand. Durch den Zusammenstoß wurden der 79-jährige Audi-Fahrer, sowie die 18-jährige Polo-Fahrerin, sowie drei Mitfahrer des VW Polo ( männlich 18 bzw. 22 Jahre und weiblich 24 Jahre) leicht verletzt. An der Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: