Polizei Salzgitter

POL-SZ: Warnung vor falschen Polizeibeamten

Peine (ots) - Am Donnerstag Nachmittag, gegen 17:00 Uhr wurde ein 65-jähriger Einwohner aus Peine Opfer eines Mannes, der sich als Polizeibeamter ausgab.

Der "falsche" Polizeibeamte hatte bei dem Geschädigten angerufen und sich als Kriminalkommissar ausgegeben. Er verwickelte den 65-Jährigen ca. 1 Stunde lang in ein Gespräch, in deren Verlauf er auch nach Bargeld im Haus fragte. Unter dem Vorwand, dass die Seriennummern des Geldes von der Polizei überprüft werden müsste, wurde er aufgefordert, das Geld bereit zu halten und einem Kollegen zu übergeben, der gleich erscheinen würde. Unmittelbar nach Beendigung des Telefonats erschien ein Mann an der Wohnungstür, der sich als der angekündigte Beamte ausgab. Der 65-Jährige überreichte dem Mann das Geld, der es an sich nahm und sich damit entfernte.

Der Mann wurde von dem 65-Jährigen wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, 25 - 30 Jahre alt, kurze dunkle, krause Haare. Der Mann soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Bei einem ähnlich gelagerten Fall gestern in Braunschweig hatte der Anrufer sich als Mitarbeiter einer Bank ausgegebenen und ebenfalls einen Polizeibeamten angekündigt, der das Geld zu einer Überprüfung abholen würde. Auch hier erschien kurz darauf ein Mann und gab sich als Beamter aus, worauf er das Geld ausgehändigt bekam.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass die Polizei und auch Banken / Sparkassen telefonisch niemanden auffordern werden, an einen gleich erscheinenden Beamten Geld auszuhändigen, um das zu überprüfen. Wenn man Zweifel an der Echtheit eines Polizeibeamten in Zivil hat, so sollte man sich den Dienstausweis zeigen lassen und ggf. auch bei der örtlichen Polizeidienststelle nachfragen, ob es sich um einen echten Beamten handelt.

Zeugen, die Hinweise auf den "falschen" Polizeibeamten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: