Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel für den Bereich Wolfenbüttel vom 12.01.2014

Wolfenbüttel (ots) - 1. Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person Wolfenbüttel, Hinter der Bahn, 11.01.2014 um 20.40 Uhr

Der 45 Jahre alte Fahrer eines Taxis fuhr mit seinem Pkw rückwärts über die Straße "Hinter der Bahn" in Richtung Bahnhofstraße. Dabei übersah er offenbar einen 66 Jahre alten Fußgänger, der hinter dem Taxi die Fahrbahn überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Taxi und Fußgänger.

Durch den Aufprall stürzte der Fußgänger. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen an seinem Kopf zu. Der Fußgänger musste dem Krankenhaus zugeführt werden.

2. Trunkenheit im Verkehr Wolfenbüttel, Lessingstraße, 12.01.2014 um 02.34

Im Rahmen der Streife sollte auf der Lessingstraße ein Kleinkraftrad angehalten und kontrolliert werden. Der 26 Jahre alte Fahrer bemerkte offenbar den Funkstreifenwagen, stellte seinen Roller am Schlossplatz ab und flüchtete zu Fuß. Nach kurzer Fahndung konnte der Rollerfahrer unter einem Wohnwagen liegend angetroffen werden. Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkoholtest führte zu dem Wert 1,51. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter PHK Düerkop
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: