Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

23.05.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 23.05.2019

Goslar (ots)

Telefonat mit weitreichenden Folgen

Eine 32-jährige Goslarerin fiel am 22.05.2019, gegen 21.10 Uhr, einer Polizeistreife auf, als sie mit ihrem PKW die Hildesheimer Str. in Goslar befuhr und währenddessen ihr Handy benutzte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass sie unter Alkohol- sowie Betäubungsmitteleinfluss stand.

Zur Sicherstellung ihres Führerscheins kam es nicht, da sie nicht im Besitz eines solchen ist.

Selbstverständlich war für die Goslarerin damit die Weiterfahrt beendet. Auf sie kommen nun mehrere Anzeigen zu.

Unfallflucht durch Radfahrer

Am 22.05.19, gegen 12.50 Uhr, befuhr ein Radfahrer die Arcachon-Brücke vom Hohen Brink aus in Richtung Trebnitzer Platz. Im letzten Teil der Brücke streifte er mit seinem Mountainbike ein Arbeitsfahrzeug, welches bei ordnungsgemäßer Absicherung dort Kanalarbeiten durchführte.

Ohne sich um die angerichteten Kratzer und Dellen zu kümmern, entfernte sich der Mann im Anschluss vom Unfallort in Rtg. Trebnitzer Platz.

Nach Angaben der Arbeiter soll er ca. 50 Jahre alt und u.a. mit einer grauen Jacke und brauner Mütze bekleidet gewesen sein. Zu einem Sturz des Mannes sei es nicht gekommen.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 800 EUR.

Die Polizei Goslar bittet Zeugen des Vorfalls oder Personen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der 05321/3390 zu melden.

Lüdke, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell