Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

17.04.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 17.04.2019

Goslar (ots)

Oker

Nachtrag zu der Bedrohungslage vom 16./17.04.19: Siehe PM vom 17.04.19 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/4247777

Keine "scharfen" Schusswaffen gefunden

In der Wohnung des 51-jährigen Mannes, der vergangenen Nacht in der Siedlerstr. in Oker die Polizei und Rettungsdienste in Atem gehalten hatte, sind keine scharfen Schusswaffen oder explosive Sprengmittel gefunden worden.

Die am frühen Morgen durchgeführte Durchsuchung der Räumlichkeiten führte zum Auffinden eines Schussapparates, einer Vielzahl von Messern und zwei Beilen sowie mehrerer selbstgebauter USBV-Attrappen, die allerdings täuschend echt aussahen.

Die angebliche größere Menge brennbarer Flüssigkeit deren Entzündung der Mann angekündigt hatte, hatte er offenbar erfunden. Die strafrechtliche Aufarbeitung des Vorfalls dauert an. Der 51-Jährige, der bei den polizeilichen Eingriffsmaßnahmen leicht verletzt wurde, befindet sich aufgrund seines Verhaltens derzeit zur Behandlung in einer psychiatrischen Einrichtung.

Oker

Zwei Festnahmen nach versuchter räuberischer Erpressung

Am 16.04.19, gegen 22.40 Uhr, meldete ein 47-jähriger Goslar der Polizei eine unmittelbar bevorstehende Auseinandersetzung zwischen ihm und zwei Personen in der Straße Am Kampe im Stadtteil Oker. Die zeitnah am Einsatzort eintreffenden Beamten stellten neben dem 47-Jährigen zwei 27- und 32-jährige Männer aus dem Großraum Hannover fest, die, wie sich später herausstellte, in einer "Diskussion" um ausstehende Schulden des 47-Jährigen befanden. Die beiden jüngeren Männer führten hierbei eine Schlagkette sowie einen Elektroschocker bei sich, die aber zuvor nicht zum Einsatz gekommen waren.

Bei der Durchsuchung des von ihnen mitgeführten PKW wurden Messer und verschiedene Schlagwerkzeuge sichergestellt. Ferner wurden bei dem 32-jährigen Fahrer Ausfallerscheinungen festgestellt, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten, sowie geringe Mengen vermutlich verbotener Substanzen gefunden.

Die beiden Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen. Bei dem Älteren wurde eine Blutprobe zur Bestimmung des Drogenkonsums durchgeführt. Aufgrund fehlender Haftgründe wurden beide Männer nach ihrer Vernehmung entlassen.

Goslar

Vandalen auf Firmengrundstück

Im Zeitraum von Mo., 15.04.2019, 17:30 Uhr - Di., 16.04.2019 09:00 Uhr, wurden durch bislang unbekannte Täter auf einem größeren Lagergelände einer Firma am Kuhlenkamp in Goslar mehrere derzeit nicht fahrbereite Pkws beschädigt. Zudem wurde die Fensterscheibe eines auf dem Grundstück befindlichen Gebäudes eingeschlagen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei Goslar bittet um sachdienliche Hinweise unter 05321 / 3390.

   -Lüdke, KHK- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung