Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

19.02.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 19.02.2019

Goslar (ots)

74-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Ein 26-jähriger Mann aus Vienenburg befuhr gestern, gegen 18.45 Uhr, mit einem PKW Dacia die Astfelder Straße und wollte im Kreuzungsbereich nach links in die Klubgartenstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen 74-jährigen Mann aus Jürgenohl, der an der Fußgängerampel die Fahrbahn überquerte. Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca.1.500 EUR.

Liebenburg

Versuchter PKW-Aufbruch

Im Zeitraum zwischen Di., 12.02.2019, 18:00 Uhr, und Sa., 16.02.2019, 12:00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, in einen grauen PKW Seat Ibiza mit H-Kennzeichen einzubrechen, der in Höhe Schäferwiese 2 abgestellt war. Der Versuch misslang, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Die Polizeistation Liebenburg bittet um sachdienliche Hinweise unter 05346 / 1028

Vienenburg

Dieseldiebstahl

Bislang unbekannte Täter versuchten im Zeitraum, Sa., 16.02.2019, 03:00 Uhr, bis Mo., 18.02.2019, 03:00 Uhr, zunächst in das Fahrerhaus eines LKW mit Anhänger einzubrechen, der in der Straße Am Güterbahnhof abgestellt war.

Nachdem dies misslang, wurde die Plane des Anhängers aufgeschnitten. Da die Täter auch hier nicht erfolgreich zu Diebesgut kamen, öffneten sie letztlich den Tank des LKW und zapften ca. 50 Liter Dieselkraftstoff ab. Der angerichtete Schaden ist beträchtlich und liegt im fünfstelligen Bereich.

Die Polizei Goslar bittet mögliche Zeugen, sich unter der 05321 / 3390 zu melden.

   -Lüdke, KHK- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar