Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

17.02.2019 – 18:42

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PK Seesen: Pressemeldung vom 16.02.2019

Goslar (ots)

Verkehrsunfall mit ca. 1500,- Euro Sachschaden

15.02.19, 14.15 Uhr, Seesen, Linnenstraße. Ein 63-jähriger Pkw Fahrer aus Lutter beschädigte beim Rangieren einen geparkten Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit ca. 1000,- Euro Sachschaden.

15.02.19, 18.15 Uhr, Seesen, Kampstr. Ein 50-jähriger Pkw Fahrer aus Goslar befuhr die Kampstr. in Rtg. Wilhelmhöher Str., als sich aus bisher ungeklärter Ursache der mitgeführte Anhänger vom Zugfahrzeug löst und gegen einen Poller stieß. Am Pkw, Anhänger und Poller entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit ca. 500,- Euro Sachschaden

12.02.19, 15.00 Uhr bis 16.15 Uhr, Seesen, Schützenallee. Auf dem dortigen Gehweg wurde ein vermutlich spanischer Sattelzug geparkt, der den dortigen Gehweg beschädigte. Hinweise unter Tel. 9440.

Diebstahl von drei Sonnenbrillen, Schaden ca. 570,- Euro.

15.02.19, 10.35 Uhr, Seesen, Jacobsonstr. In einem hiesigen Optikergeschäft wurden besagte Brillen von einem vermutl. osteuropäischen Diebespaar entwendet. Beide Personen waren ca. 40 Jahre. Die Frau hatte schwarze Haare und war auch komplett schwarz gekleidet, mit einem Daunenmantel mit Kapuze. Der Mann war über 190 cm groß,drei-Tage-Bart, schwarzes Haar, schwarz-karierte Schiebermütze, schlanke Statur. Hinweise unter Tel. 9440. (hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung