Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

22.12.2018 – 13:18

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht PK Seesen für den Zeitraum, 21.12.2018, 13:00 Uhr, bis Samstag, 22.12.2018, 13:00 Uhr

Goslar (ots)

Sachbeschädigung an Pkw:

Zwischen Mittwoch, 19.12.2018, 17:00 Uhr und Donnerstag, 20.12.2018, 03:45 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen Pkw Opel Corsa mit Wiesbadener Kennzeichen auf einem Parkplatz der Bornhäuser Straße 2 c. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Zeugen, welche Hinweise zur Tat geben könnten, werden gebeten sich mit der Polizei Seesen unter 05381-944-0 in Verbindung zu setzen.

Randalierende Personen:

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Straße "Am Schulplatz" zur Sachbeschädigung eines Zaunes, indem ein Zaunelement durch unbekannte Personen herausgerissen wurde. Des Weiteren wurden mehrere Mülltonnen mutwillig umgeschmissen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Seesen in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person:

Am Freitag, 21.12.2018, gegen 13:15 Uhr, befuhr ein 77-jähriger Mann aus Bilderlahe den Schäfereiweg in Seesen und wollte mit seinem Pkw nach links auf die B243 abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer 35-jährigen Bornhäuserin, welche mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Seesen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Die Frau musste verletzt in die Asklepios Klinik Seesen verbracht werden.

Fahrzeug in Flammen:

Glück im Unglück hatte ein Verkehrsteilnehmer aus Hannover am Samstag, 22.12.2018, gegen 11:15 Uhr, als sein Pkw Volvo auf der A7, Anschlussstelle Seesen in Fahrtrichtung Kassel, lichterloh in Flammen geriet. Ersten Ermittlungen zu Folge handelte es sich um einen technischen Defekt im Motorraum. Zum Zwecke der Löscharbeiten durch die Feuerwehr musste die Autobahn in Richtung Süden komplett durch die Seesener Polizei gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Verletzt wurde bei dem Brand Gott sei Dank niemand.

i.A. Holzhausen, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell