Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

21.10.2018 – 07:56

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung des PK Oberharz vom 21.10.2018

Goslar (ots)

Fahren ohne Fahrerlaubnis Bereits am Donnerstag, den 18.10.2018, gegen 17.05 Uhr, wurde in der Schatzkammerstraße in Altenau der Fahrer eines Traktors durch eine Funkstreife des PK Oberharz kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der 18-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da sich herausstellte, dass der Fahrzeughalter dem 18-jährigen den Traktor zum Fahren überlassen hatte, obwohl er wusste, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde auch gegen diesen ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahren unter Drogeneinfluss Am 18.10.2018, gegen 23.00 Uhr, wurde auf dem Kronenplatz in Clausthal-Zellerfeld ein 29-jähriger PKW Fahrer durch Beamte des PK Oberharz kontrolliert. Bei der Kontrolle wurden Hinweise auf die Beeinflussung durch Betäubungsmitteln erlangt. Ein entsprechender Drogenvortest verlief vor Ort positiv, sodass eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt wurde. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss, sowie ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall Am frühen Freitagmorgen, gegen 04.35 Uhr, ereignete sich auf der Marktstraße in Clausthal-Zellerfeld ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Täter stellte eine Sperrbarke und ein Verkehrszeichen, die sich zuvor am Fahrbahnrand befanden, mitten auf die Fahrbahn. Ein PKW Fahrer bemerkte diesen Umstand zu spät und kollidierte mit der Sperrbarke. Sowohl der PKW als auch die Sperrbarke wurden durch den Unfall beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Täterermittlung geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Oberharz zu melden.

i.A. Weidenfeller, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung