Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

03.07.2018 – 15:45

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Versuchtes Tötungsdelikt in Vienenburg/LK Goslar.

Goslar (ots)

Am Dienstag, um 10:17 Uhr, wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass es im Bereich eines Restaurants im Goslarer Ortsteil Vienenburg, Goslarer Straße, zu einer Messerstecherei gekommen war.

Mit Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort wurde ein 35-jähriger Mann, bei dem es sich offenbar um den Restaurantinhaber handelt, vor dem Gebäude in liegender Position und stark blutend vorgefunden.

In unmittelbarer Nähe dazu wurde eine 35-jährige männliche Person festgenommen, bei dem es sich offenbar um einen Restaurantangestellten handelt.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand soll es zwischen beiden zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf der später Festgenommene das Opfer im Keller des Restaurants mit einem Messer angriff.

Dabei wurden dem Opfer Stichverletzungen im Oberköperbereich zugefügt.

Aufgrund des lebensbedrohlichen Zustands musste das Opfer mit dem Rettungshubschrauber in eine Braunschweiger Klinik geflogen werden.

Der Festgenommene, der sich bei der Tathandlung offenbar selbst an der Hand verletzte, wurde nach ärztlicher Versorgung im Krankenhaus Goslar dem Gewahrsam der PI Goslar zugeführt.

Die Ermittlungen dazu wurden vom Fachkommissariat 1 der PI Goslar übernommen und dauern zur Zeit noch an.

Aufgrund der Landung des Rettungshubschraubers musste die Goslarsche Straße für knapp eine halbe Stunde gesperrt werden.

Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar