Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

12.06.2018 – 13:43

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung Polizeistation Langelsheim

Goslar (ots)

Bagger beschädigt Gasleitung

Am Montag, d. 11.06.2018, gg. 18.00 Uhr, wurden Feuerwehr Langelsheim, der Rettungsdienst und die Polizei in Langelsheim zur Dr. Heinrich-Jasper-Straße gerufen, weil bei Baggerarbeiten eine Gasleitung beschädigt wurde und Gas ausströmen sollte. Ein 62-jähriger Langelsheimer hatte bei Baggerarbeiten an der Giebelseite eines Wohnhaus die Hausanschlussleitung beschädigt. Als er dies bemerkte, alarmierte er die Feuerwehr und dichtete das Leck mit Klebeband ab. Messungen der Feuerwehr ergaben dann, dass kein Gas mehr austrat. Mitarbeiter des Energieversorgers Harz Energie erschienen vor Ort und übernahmen die weiteren erforderlichen Maßnahmen.

Ausgebrochene Schafherde

Am Dienstag, d. 12.06.2018, gg. 09.30 Uhr meldete eine Spaziergängerin, dass an einer Weide im Naturschutzgebiet Appelhorn, zwischen Ostlutter und Langelsheim, der Weidezaun niedergdrückt sei und mehrere Schafe sich im Zaun verheddert haben. Auf der Weide befindet sich nach Auskunft der Frau sonst immer eine größere Herde, die nun verschwunden sei. Der Halter der Schafe, ein Landwirt aus Harsum im Landkreis Hildesheim, konnte telefonisch nicht erreicht werden. Das Veterinäramt des Landkreises wurde informiert und zwei Amtstierärzte erschienen vor Ort. Zwischenzeitlich kam ein Landwirt aus Bredelem dort zufällig vorbei und konnte mit seinem Werkzeug drei lebende und zwei tote Schafe vom Zaun befreien. Auch der Besitzer der Schafe erschien später und gab an, dass sich dort auf der Weide 800 Schafe befanden. Die Herde wurde später im Bereich Bredelemer Holz gesichtet. Der Grund für das Ausbrechen der Herde ist noch völlig unklar. Personen, die Beobachtungen dort gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Langelsheim, Tel.: 05326 / 9787-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeistation Langelsheim
Telefon: 05326-9787-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar