Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 14. März 2018

Goslar (ots) - Für den Bereich der Stadt Goslar

1. Wechselseitige Körperverletzung

Goslar. Am gestrigen Dienstag, dem 13.03.2018, kam es gegen 12 Uhr in den Räumlichkeiten der Tafel Oker in der Straße Am Breiten Stein zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern der Tafel. Diese Streitigkeiten wurden im Anschluss vor der Tür in Form einer körperlichen Auseinandersetzung fortgesetzt. Die 37- und 42-jährigen Kontrahenten wurden dabei leicht verletzt. Beide erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

2. Erst Kennzeichen gestohlen und dann einen Tankbetrug begangen

Goslar und Vienenburg. Ebenfalls gestern kam es vermutlich in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 19.30 Uhr zum Diebstahl eines Kennzeichenpaares ( GS-EW 960 ) von einem in der Straße Am Müllerkamp in Oker geparktem gelben VW Fox. Die gestohlenen Kennzeichen wurden in der Folge um 19.34 Uhr bei einer Tankstelle in der Wiedelaher Straße in Vienenburg genutzt, um einen Tankbetrug zu begehen. Hierbei waren die Kennzeichen mutmaßlich an einem dunklen Ford Kombi angebracht, der mit Diesel für fast 50 Euro betankt wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich daraufhin, ohne die Rechnung zu bezahlen.

Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 05321-3390 zu melden. Hinweise nehmen ebenfalls die Polizeidienststellen in Bad Harzburg ( 05322-911110 ) und Vienenburg ( 05324-2278 ) entgegen.

3. Geldwechselfallentrick

Goslar. Gestern gegen 12.20 Uhr parkte ein 75-jähriger Goslarer seinen Pkw in der untersten Ebene des Parkhauses eines großen Einkaufsmarktes in der Gutenbergstraße. Bereits beim Verlassen seines Fahrzeugs wurde er von einer unbekannten Frau aufdringlich in einer nicht verständlichen Sprache angesprochen. Nebenbei habe diese einen Zettel vorgezeigt, der den Geschädigten dazu veranlasste, an eine Spendensammlung zu glauben. Während der Geschädigte seine Geldbörse hervorholte und einen Betrag übergab, kam es auch zu einem Geldwechselvorgang. Nachdem sich die Frau in Richtung Gutenbergstraße entfernt hatte, stellte der Geschädigte das Fehlen von ca. 200 Euro Bargeld fest.

Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 20-25 Jahre alt
   - dunkle Haare ( kürzer als schulterlang )
   - dunkle Jacke
   - südländisches Erscheinungsbild 

Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 05321-3390 zu melden.

i.A. Schierarndt, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: