Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

20.11.2017 – 11:24

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 20.11.17

Goslar (ots)

Kennzeichen gestohlen.

Goslar. Am Donnerstagnachmittag, 15.00 - 16.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das vordere Kennzeichen GS - Y 5000 eines silbernen Hyundai. Das Fahrzeug wurde in dem genannten Zeitraum an verschiedenen Orten im Stadtgebiet abgestellt, eine Eingrenzung des Tatortes ist daher nicht möglich. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp fünfzig Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Versuchter Kupferkabeldiebstahl, Person nach Flucht festgenommen.

Goslar. Am frühen Montagmorgen, 02.37 Uhr, konnte von einem Zeugen auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens in der Kielschen Straße eine männliche Person dabei beobachtet werden, als sie dort verlegte Kupferkabeln zerschnitt und zum Abtransport bereitlegte. In der Folge flüchtete diese Person zu Fuß in Richtung Okerufer.

Von den daraufhin alarmierten polizeilichen Einsatzkräften konnte im Rahmen der ersten Fahndungsmaßnahmen ein mit zwei Personen besetzter weißer Renault Kangoo mit HBS-Kennzeichen festgestellt werden, der in Richtung Okertal fuhr, hier schließlich wendete und zurück bis in die Hüttenstraße fuhr, wo das Fahrzeug in eine Sackgasse geriet. Fahrer und Beifahrer sprangen daraufhin aus dem Fahrzeug und setzten ihre Flucht zu Fuß fort. Während der Beifahrer, ein 26-jähriger Halberstädter, bereits nach wenigen Metern festgenommen werden konnte, konnte der Fahrer unerkannt entkommen.

Der Bereich wurde in der Folge von Einsatzkräften durchsucht, die dabei durch die Besatzung des Polizeihubschraubers unterstützt wurden, allerdings führte auch das r nicht zum Auffinden der flüchtigen Person.

Der festgenommene Halberstädter wurde in den Gewahrsam der Goslarer Polizeidienststelle gebracht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen/Fahrzeuge oder den weißen Renault Kangoo mit HBS-Kennzeichen im Bereich der Kielschen Straße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Brand einer Gartenlaube.

Oberharz. Am Samstagnachmittag, 15.10 Uhr, stellte ein Zeuge fest, dass eine auf einer Gartenparzelle eines Kleingartenvereins an der B 242 befindliche Gartenlaube im Vollbrand stand. Trotz Löscharbeiten der bereits kurz nach Entdeckung und alarmierten Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld, die mit mehreren Angehörigen unter Leitung des Ortsbarndmeisters Thomas Bremer vor Ort war, konnte ein Niederbrennen des gesamten Gebäudes nicht verhindert werden. Angaben über die Brandausbruchsursache können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand allerdings Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Samstagnachmittag, 15.30 Uhr, bis Sonntagvormittag, 09.15 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz der Jugendherberge in der Rammeldberger ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Audi Q2 mit FD-Kennzeichen durch ein Fahrzeug offenbar bei m Ein- oder Ausparken im linken Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Samstagnachmittag, 18.30 Uhr, bis Sonntagmittag, 12.20 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz am Zentralen Omnibusbahnhof ordnungsgemäß abgestellter Renault Megane mit GS-Kennzeichen durch ein Fahrzeug offenbar beim Ein- oder Ausparken im hinteren rechten Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar