PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

05.11.2017 – 17:32

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht des Polizeikommissariats Seesen für den 05.11.2017, Im Auftrag Felka, PHK

Goslar (ots)

Versuchter Diebstahl aus einem vor der Ampel stehenden PKW

Seesen. Fr., 03.11.2017, 19:15 Uhr. Eine 64-jährige Seesenerin musste an der Ampel in der Bahnhofstraße, Kreuzungsbereich Bismarckstraße, mit ihrem weißen PKW verkehrsbedingt halten. Während sie auf "grün" wartete, näherten sich von hinten zwei dunkel gekleidete, mutmaßlich männliche Personen und versuchten zeitgleich jeweils die rechte und linke hintere Tür des PKW zu öffnen. Da beide Türen verriegelt waren, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Die PKW-Fahrerin flüchtete eigenen Angaben zufolge mit quietschenden Reifen. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizei in Seesen. (Fel.)

Gefährliche Körperverletzung

Seesen. Am Sa., 04.11.2017, gegen 03:13 Uhr, verließ ein 28-jähriger in Begleitung eines 24-jährigen (beide Seesener) den Automatenbereich der Volksbankfiliale. Vor dem Gebäude wurde der 28-jährige von einer Gruppe von 5-6 männlichen Personen angegriffen. Mittels Elektroschocker wurde er außer Gefecht gesetzt und am Boden liegend mit Schlägen und Tritten, hauptsächlich gegen seinen Kopfbereich, attackiert. Nachdem der 24-jährige dazwischen gegangen war, ließen die Täter von dem Opfer ab und entfernten sich. Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, kräftig, leichter Bauchansatz, leichter Vollbart. Bekleidet war er mit einer Jeans, einem T-Shirt und einer grau-schwarzen Strickjacke. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Seesen zu melden. (Fel.)

Wildunfall.

Am Sa., 04.11.2017, gegen 07:10 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Lutteraner die B 248 aus Lutter kommend in Rtg. Hahausen mit seinem Opel. Kurz vor der Abfahrt zur B 82 wechselte ein Reh von links kommend die Fahrbahn und kollidierte mit dem PKW. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro. (Fel.)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar