Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

23.10.2017 – 11:25

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 20.10.17

Goslar (ots)

Mountainbike gestohlen.

Goslar. Am Sonntag, zwischen 10.00 und 10.47 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein ungesichert auf dem Bahnhofsvorplatz, zwischen Bäckerei und Schnellrestaurant, abgestelltes Mountainbike der Marke Bulls, 26er Reifengröße, 21er-Gangschaltung, Rahmenfarbe weiß, schwarzer Sattel und schwarze Griffe. Im hinteren Bereich ist zudem ein schwarzes Ringschloss befestigt, das allerdings beim Abstellen nicht in Betrieb genommen wurde. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Unter Betäubungsmitteleinfluss mit dem Auto unterwegs.

Am Sonntagmittag, 12.15 Uhr, wurde ein 18-jähriger Goslarer mit seinem Auto im Vogelsang kontrolliert. Dabei ergaben sich Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln, was sich im Rahmen eines durchgeführten Schnelltests auch bestätigte. Der Fahrer musste sich daraufhin einer Blutprobenentnahme unterziehen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar