Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht der Polizeiinspektion Goslar vom 12.10.2017

Goslar (ots) - Fahrraddiebstahl

Ein bislang unbekannter Täter entwendete am 10.10.17, zwischen 17.00 Uhr- 18.30 Uhr, ein vor dem Jugendzentrum B6 abgestelltes Mountainbike der Marke MIFA. Das Fahrrad hat einen rot/schwarzen Rahmen. Die übrigen Anbauteile sind schwarz. Es hat eine Kettenschaltung mit 21 Gängen.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 3390 zu melden./

Streitigkeiten mit 4,41 Promille

Die Polizei musste am 11.10.17, gegen 15.15 Uhr zu Streitigkeiten am Bahnhof Goslar ausrücken. Dort trafen sie auf einen hinlänglich bekannten Goslarer. Der 31-jährige Mann belästigte dort Passanten und stand erheblich unter Alkoholeinfluss, schaffte es aber noch zu pusten. Der Wert von 4,41 Promille und sein Gesamtverhalten war die "Eintrittskarte" für das Polizeigewahrsam, in das er zur Verhinderung von Straftaten und zum Schutz der eigenen Person gebracht wurde.

Freunde und Helfer bei Fahndung nach Katze erfolgreich

Eine 24-jährige Frau aus Liebenburg-Othfresen wandte sich am 11.10.17, gegen 21.15 Uhr, hilfesuchend an die Polizei, da sie ihre Katze "Lulu" seit drei Tagen vermisste. Sie war der Meinung, dass das Tier sich in der Garage ihres Nachbarn befinden würde. Die Garage war jedoch verschlossen und der Nachbar nicht zu Hause.

Die Polizei Goslar rief die Freiwillige Feuerwehr Othfresen zur Unterstützung. Kurzerhand wurde eine Scheibe der Garage eingeschlagen, so dass die Garage betreten werden konnte. Die Absuche verlief hingegen erfolglos. Damit gaben sich die Akteure jedoch nicht zufrieden und konnten sich auf ihre Ohren verlassen. Bei der weiteren Absuche des Grundstücks fanden in der oberhalb der Garage liegenden Terrasse des Nachbarn eine "Lebendfalle für Marder". In diese hatte sich "Lulu" verirrt. Ein wenig verstört aber ansonsten gesund, wurde sie wieder von ihrer "Katzenmutti" in Empfang genommen. /MaLü

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: