PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

01.10.2017 – 10:52

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressebericht des Polizeikommissariats Seesen für den 01.10.2017; Im Auftrag Felka, PHK

Goslar (ots)

Bedrohung

Seesen. 29.09.2017, 11:55 Uhr. Ein 45-jähriger Seesener befuhr mit seinem PKW die Kurparkstraße in Rtg. Talstraße, als ein Fußgänger, mit seinem Handy telefonierend und ohne auf den Verkehr zu achten, die Fahrbahn überquerte. Als der PKW-Fahrer die Hupe betätigte, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Der Fußgänger griff dem 45-jährigen an den Hemdkragen und hielt ihm mit seiner rechten Hand ein Cuttermesser an den Hals. Danach habe er den Vorfallsort in Rtg. Baustelle (Alten-u.Pflegeheim) verlassen. Der Fußgänger wird wie folgt beschrieben: Männlich, südländisch, ca. 40-45 Jahre alt, 1,75 - 1,80 m groß, schwarze, kurze Haare, grauer Dreitagebart, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem grauen T-Shirt mit schwarzer Aufschrift. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, möchten sich bitte bei der Polizei melden. (Fel.)

Verkehrsunfallflucht

Seesen. 29.09.2017, zwischen 11:15 und 13:30 Uhr. Auf dem Parkplatz der Asklepiosklinik kam es, vermutlich beim Ausparken, zu einer Beschädigung an einem silberfarbenen BMW 318 (Eindellung Kotflügel hi.re.). Die Schadenshöhe betragt ca. 300,- Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. (Fel.)

Verkehrsunfallflucht

Seesen. 29.09.2017, zwischen 10:30 und 11:00 Uhr. Eine 46-jährige Seesenerin verließ rückwärtsfahrend ein Grundstück an der Berliner Straße und beschädigte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Sie setzte ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500,- Euro. Die Fahrerin konnte aufgrund eines Zeugenhinweises ermittelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (Fel.)

Dummer Streich?

Seesen. In der Nacht vom 29.auf den 30.09.2017 kippten unbekannte Täter die Baustellenabsicherung auf dem Gehweg der Bismarckstraße (Nähe Bahnbrücke) sowie eine Sicherungsbarke auf der Bergstraße um. Ein Sachschaden am Sicherungsgerät entstand nicht. Dass dieses ohne menschliches Zutun umgekippte, ist eher unwahrscheinlich. Die Ermittlungen dauern an. (Fel.)

Sachbeschädigung

Seesen. Am Abend des 29.09.2017, zwischen 12:00 und 19:00 Uhr, verklebte ein unbekannter Täter das Schloß einer rückwärtigen Eingangstür eines Wohnhauses in der Baderstraße. Der Sachschaden beträgt ca. 150,- Euro. Die Ermittlungen dauern an. (Fel.)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar