Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

19.09.2017 – 09:44

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 19.09.17

Goslar (ots)

Entdeckte Ladendiebe flüchteten.

Goslar. Am Montagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, versuchten zwei bislang unbekannte Täter ein Paar Nike Sportschuhe aus einem Schuhgeschäft in der Fischemäkerstraße zu entwenden. Als sie beim Verlassen der Verkaufsräume daraufhin von einem Angestellten angesprochen wurden, flüchteten sie unter Zurücklassung der Schuhe in Richtung Bäckerstraße und entkamen schließlich unerkannt. Sie konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Person: ca. 25-30 Jahre alt, ungepflegte Erscheinung, mittellange blonde Haare, Dreitagebart, bekleidet u.a. mit einer grauen Bomberjacke mit schwarzer Aufschrift, führte einen großen grauen Trekkingrucksack mit sich.

2. Person: ebenfalls ca. 25-30 Jahre alt, ungepflegte Erscheinung, bekleidet mit einer Baggy-Hose und einem blauen Kapuzenpullover.

Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht, die beschriebenen Personen gesehen haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahnenmast gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Freitagnachmittag, 17.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen fünf bis sechs Meter langen im Erdreich vor einem Alten- und Pflegeheims in der Martin-Luther-Straße eingelassenen Aluminium-Fahnenmast. Die daran befestigte Fahne konnte in einer Mülltonne aufgefunden werden. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich der Martin-Luther-Straße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt.

Goslar. Am Montagnachmittag, 15.53 Uhr, befuhr eine 74-jährige Goslarerin mit ihrem schwarzen Suzuki Grand Vitara die Bäringerstraße in Richtung Stadtmitte und bog nach links in den Vititorwall ab. Dabei übersah sie eine 49-jährige Fußgängerin aus Langelsheim, die in diesem Bereich die Straße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Langelsheimerin verletzt und nach medizinischer Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt mit dem Rettungswagen ins Goslarer Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Einbruch misslang.

Langelsheim. In der Zeit von Samstagabend, 20.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter jeweils über das Dach und anschließendem Verschieben der Dachziegel sowie Aufschneiden der darunter befindlichen Folie in ein Lebensmittelgeschäft sowie einen Drogeriemarkt in der Langen Straße einzubrechen. Es blieb glücklicherweise bei diesen Versuchen, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von vermutlich mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich der Langen Straße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Wahlplakate beschädigt.

Langelsheim. In der Zeit von Freitag, 01.09.17, 10.00 Uhr, bis Samstag, 16.09.17, 14.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter zwölf in der Langen Straße angebrachte Wahlplakate der Partei Alternative für Deutschland (AfD). Dabei entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Brand in Wohnung.

Bad Harzburg. Am Dienstagmorgen, 05.26 Uhr, wurde durch die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Silberbornstraße gemeldet, der kurz darauf von den eingesetzten Feuerwehren Bad Harzburg und Bündheim abgelöscht werden konnte. Die Wohnung brannte völlig aus. Die Bewohner des Gebäudes wurden für die Dauer des Einsatzes evakuiert, konnten ihre Wohnungen anschließend aber wieder aufsuchen. Angaben über die Brandausbruchsursache können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand allerdings Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Groß-Wahlplakat beschädigt.

Seesen. In der Zeit von Freitag, 01.09.17, 10.00 Uhr, bis Samstag, 16.09.17, 14.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter ein in der Braunschweiger Straße angebrachtes Groß-Wahlplakat der Partei Alternative für Deutschland (AfD). Dabei entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar