Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PK Seesen: Pressebericht vom 31.07.2017

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Sonntag, 30.07.2017, gegen 11.05 Uhr, stieß eine 76jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW beim Rangieren in der Sonnenbergstraße gegen einen Zaunpfosten und verursachte dadurch leichten Sachschaden. (som)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Sonntag, 30.07.2017, gegen 22.40 Uhr, befuhr eine 33 Jahre alte Frau aus Bad Grund mit ihrem PKW die L 516 aus Lautenthal kommend in Richtung Seesen. Kurz hinter dem Sternplatz liefen mehrere Wildschweine über die Fahrbahn. Ein Tier wurde von dem Fahrzeug erfasst, konnte aber weiterlaufen. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (som)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Montag, 31.07.2017, gegen 04.15 Uhr, befuhr ein 40jähriger Mann aus Einbeck mit seinem PKW die B 64 aus Richtung Schlackenmühle kommend in Richtung Bad Gandersheim. Auf gerader Strecke geriet er am Dannhäuser Berg ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und blieb an der Böschung stehen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro. (som)

Körperverletzung

Am Samstag, 29.07.2017, gegen 17.00 Uhr, kam es in der Straße Am Galgenkamp zu Tätlichkeiten zwischen zwei Seesenern (60 und 33 Jahre alt). Dabei schlug der jüngere Mann seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dadurch. Vorher hatte der 60jährige dem Jüngeren eine Autotür ins Kreuz geschlagen. (som)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: