Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

05.05.2017 – 13:32

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 05.05.17

Goslar (ots)

Versuchter Einbruch in Wohnung.

Goslar. In der Zeit von Montagabend, 19.10 Uhr, bis Dienstagnachmittag, 17.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter vergeblich, die Eingangstür einer Mietwohnung in der Rundenienstraße aufzuhebeln. Es blieb glücklicherweise bei dem Versuch, allerdings entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich der Rundenienstraßep bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Unter Betäubungsmitteleinfluss mit dem Auto unterwegs.

Goslar. Am Freitagmorgen, 07.35 Uhr, wurde eine 39-jährige Goslarerin mit ihrem Pkw in der Alten Heerstraße kontrolliert. Dabei ergaben sich Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln, der sich im Rahmen eines Schnelltests auch bestätigte. Der Fahrer musste sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Mitwwoch, zwischen 10.30 und 11.40 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand des Stadtgartens, Höhe Haus-Nr. 4, ordnungsgemäß abgestellter blauer Skoda Fabia mit GS-Kennzeichen durch ein Fahrzeug vermutlich bei der Vorbeifahrt im hinteren linken Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen aus Goslar
Weitere Meldungen aus Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar