Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung PK Oberharz

Goslar (ots) - Am Freitag, den 22.Juli, kam es gegen 21:30 Uhr in einer Wohnung auf der Adolph-Roemer- Str. zu Streitigkeiten zwischen einem polizeibekannten Pärchen, in deren Verlauf es zu gegenseitigen Körperverletzungen und Sachbeschädigungen kam. Gegen den 25-jährigen Verursacher wurde zunächst ein Platzverweis ausgesprochen, was zur Folge hatte, dass er die Wohnung seiner Freundin verlassen musste. Da er kurze Zeit später wieder zurückkehrte und vor der Wohnung randalierte, wurde er in Gewahrsam genommen und den Gewahrsamszellen der Polizeidienststelle in Goslar zugeführt. Hierbei beleidigte der Beschuldigte die eingesetzten Beamten und drohte ihnen mit dem Tod. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen den Beschuldigten eingeleitet.

Auf der Mühlenstr. kam es am Samstag, den 23. Juli, gegen 00:30 Uhr, zu Streitigkeiten zwischen Nachbarn, in deren Verlauf der 21-jährige Beschuldigte seinen Nachbarn beleidigte und bedrohte. Weiterhin warf er eine Bierflasche aus seinem Wohnungsfenster auf die Fahrbahn, die dort zerbarst und sich großflächig verteilte. Die Situation konnte durch die eingesetzten Beamten beruhigt werden. Auch hier wurde ein Strafverfahren gegen den Beschuldigten eröffnet.

i.a. Marks, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: