Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar 12.07.2016

Goslar (ots) - Goslar. Vienenburg. Am Dienstag in der Zeit von 03.15 Uhr bis 04.23 Uhr brannte in dem Bereich einer Kleingartenkolonie im Rosenweg in Vienenburg der Vorbau einer Gartenlaube. Die Ortsfeuerwehr Vienenburg war vor Ort. Der Brand konnte gelöscht werden. Zu einem Personenschaden ist es nicht gekommen.Die Brandursache steht noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen diesbezüglich. Auch die Schadenssumme kann noch nicht benannt werden.

Schwerer Verkehrsunfall mit einem Verstorbenen

Landkreis Goslar. Zwischen Altenau und Oker. Am Montag, dem 11.07.2016 um 20.35 Uhr kam es auf der B498 zwischen Altenau und Oker zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Führer des den Unfall verursachenden PKW Skoda Oktavia durchfährt eine Rechtskurve und kommt dabei auf die linke Fahrbahn. Hier kommt es mit dem ihm entgegenkommenden PKW Ford Fiesta zu einem Frontalzusammenstoß. Der 55jährige Führer dieses PKW verstirbt an den Folgen des Unfalls noch am Unfallort. Der Unfallverursacher läuft nach dem Unfall in den Wald. Mit Hubschrauber, Boot und Diensthunden wurde nach ihm gesucht. Dienstag morgen konnte der 28jährige leicht verletzte Unfallverursacher ermittelt werden. Die Ermittlungen dauern an. Der eingetretene Schaden an den Unfall beteiligten PKW wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05323/941100 zu melden. KB

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: