Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 07.07.2016

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am 06.07.2016, gegen 14.30 Uhr, befuhr eine 23-jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW die Jahnstraße in Seesen aus Richtung Lautenthaler Straße kommend in Fahrtrichtung Braunschweiger Straße. Hier kam sie aufgrund eines offensichtlichen Fahrzeugdefekts nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen ordnungsgemäß zum Parken abgestellten PKW eines Mannes aus Seesen. Dadurch entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. (bür)

Wildunfall

Am 06.07.2016, gegen 23.35 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau aus Duderstadt mit ihrem PKW die B 243 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Osterode. Hier wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Die 39-Jährige wollte dem Reh ausweichen und touchierte dabei die dortige Schutzplanke, wobei kein Schaden an der Schutzplanke entstand. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 2.500 Euro. Das Reh konnte nicht aufgefunden werden. (bür)

Diebstahl aus einer Tasche

Am 06.07.2016, in der Zeit von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr, entwendete ein bisher unbekannter Täter aus einer Handtasche, die in einem Gruppenraum einer Tagesklinik Am Tannenbusch in Seesen, abgelegt war, ein Handy im Wert von ca. 200 Euro. (bür)

Unterschlagung eines Portemonnaies

Wie erst jetzt bekannt wurde, verlor am 30.06.2016, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr, eine 63-jährige Frau aus Seesen ihr Portemonnaie im Innenstadtbereich in Seesen. Das Portemonnaie mit einer größeren Summe Bargeld wurde bisher nicht wieder abgegeben, so dass ein Strafverfahren wegen Fundunterschlagung eingeleitet wurde. (bür)

Verkehrsunfall mit beteiligten Dienstfahrzeug

Am 06.07.2016, gegen 18.10 Uhr, fuhr ein 15-jähriger Jugendlicher aus Seesen mit seinem Motorroller an der Winkelsmühle, ohne im Besitz einer gülten Fahrerlaubnis zu sein. Als er durch ein Fahrzeug der Polizei angehalten werden sollte, ignorierte er das Anhaltezeichen und versuchte sich, der Kontrolle zu entziehen. Als die eingesetzten Beamten mit dem Dienstfahrzeug den 15-Jährigen überholen wollten, um den Rollerfahrer zu stoppen, zog der 15-Jährige nach links und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Rollerfahrer kam durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und stürzte. Durch den Unfall entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 3.500 Euro. (bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: