Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 15.06.16

Goslar (ots) - Mit unterschlagenem Porsche und gefälschten Papieren unterwegs.

Goslar. Am Montagabend, gegen 22.45 Uhr, wurde ein Fahrzeugführer, der sich mit kroatischen Dokumenten auswies, in der Straße Im Schleeke, Bereich des dortigen Spielcasinos, in einem schwarzen Porsche Panamera mit Stuttgarter Kennzeichen kontrolliert. Im Fahrzeug befand sich außerdem eine in den Niederlanden wohnende Minderjährige. Bei einer Überprüfung musste darüber hinaus festgestellt werden, dass das benutzte Fahrzeug betrügerisch erlangt war und es sich bei den vorgelegten Personaldokumenten um Fälschungen handelte. Die Identität des Fahrers konnte dennoch festgestellt werden. Es handelt sich um einen tatsächlich 24-Jährigen, der bis Anfang des Jahres in den Niederlanden wohnhaft war. Der Mann, der versuchte, während der Maßnahmen zu flüchten, wurde zunächst vorläufig festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt und die Beifahrerin dem Jugendamt übergeben. Der Festgenommene wurde nach Zahlung geringen Sicherheitsleistung wieder entlassen.

Versuchter Einbruch.

Goslar. In der Zeit von Freitagmorgen, 00.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 00.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand das Gitterrost eines Lichtschacht zu öffnen, um offenbar an das Kellerfensters eines Mehrparteienwohnhauses in der Zeppelinstraße zu gelangen. Es blieb glücklicherweise beim Versuch, allerdings entstand geringer Sachschaden. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Beißwütiger Unfallflüchtiger.

Goslar. Am Dienstagmorgen, gegen 10.10 Uhr, konnte von Zeugen beobachtet werden, wie ein 55-jähriger Goslarer mit seinem Fahrrad beim Vorbeifahren einen Lackschaden an einem am Fahrbahnrand des Fillerbrunnens abgestellten weißen Peugeot Boxer mit GS-Kennzeichen verursachte. Der Goslarer setzte anschließend zunächst seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben, konnte jedoch von den Zeugen verfolgt und kurz darauf festgehalten werden. In der Folge entwickelt sich ein kurzes Streitgespräch, in dessen Verlauf der 55-Jährigen einen der Zeugen in die rechte Hand biss. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Pkw beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Mittwoch, 08.06.16, .zwischen 14.00 und 17.00 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Klubgartenstraße, Höhe Volkshochschule, ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Ford Fiesta mit WF-Kennzeichen offenbar durch ein anderes Fahrzeug beim Aus- oder Einparken im hinteren linken Bereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdien-liche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: