Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

19.04.2016 – 16:26

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 19.04.16

Goslar (ots)

Einbruch in Wohnhaus.

Goslar. In der Zeit von Samstagmorgen, 11.40 Uhr, bis Sonntagabend, 21.24 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln der rückwärtigen Terrassentür in ein Einfamillienwohnhaus in der Vierberge-Straße ein, durchsuchten anschließend die hier befindlichen Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Feststellungen Bargeld sowie diverse Kreditkarten. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Bei Diebstahl beobachtet und unter Gewaltanwendung geflüchtet.

Goslar. Am Montagnachmittag, 18.56 Uhr, konnte ein 31-Jähriger, der gemeinsam mit seiner 20-jährigen Lebensgefährtin, beide aus Bad Harzburg stammend, unterwegs war, dabei beobachtet werden, als er in einem SB-Warenhaus in der Carl-Zeiss-Straße diverse Gegenstände an sich nahm. Als sie anschließend die Verkaufsräume verlassen wollten, ohne zuvor den entsprechenden Kaufpreis entrichtet zu haben, wurden sie zunächst vom Ladendetektiv auf- und festgehalten. Daraufhin stieß der Bad Harzburger den Ladendetektiv mehrfach stark mit beiden Händen von sich weg und flüchtete anschließend unter Mitnahme der gestohlenen Gegenstände zu Fuß vom Ereignisort, konnte jedoch wenig später von eingesetzten Polizeibeamten nach einem Hinweis in einem Baumarkt festgestellt. Ihn erwartet nun ein entsprechendes Verfahren, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Geldbörse gestohlen.

Goslar. Am Montagmittag, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter eine Geldbörse mitsamt Inhalt einer 28-Jährigen aus Neumark, die sie während ihres Aufenthalts in der Kaiserpassage in der Breiten Straße in einer am Kinderwagen angebrachten Wickeltasche abgelegt hatte. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Beim Abbiegen Fahrradfahrer übersehen.

Goslar. Am Montagnachmittag, 18.25 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Osterwiecker mit seinem grauen VW-Touran mit HZ-Kennzeichen die Okerstraße in Richtung Innenstadt und bog an der Ampelanlage nach links in die Peter-Henlein-Straße ab. Dabei übersah er allerdings einen entgegenkommenden 21-jährigen Fahrradfahrer aus Goslar. Es kam zum Verkehrsunfall, bei dem sich Letzterer glücklicherweise nur leicht verletzt. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Goslar gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Pkw beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Samstagabend, 19.00 Uhr, bis Montagnachmittag, 18.00 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Bromberger Straße, Ecke Hirschberger Straße, ordnungsgemäß abgestellter roter Toyota Auris mit GS-Kennzeichen offenbar durch ein anderes Fahrzeug beim Schneiden während des Abbiegevorgangs am vorderen linken Kotflügels beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar