Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

07.02.2016 – 10:33

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung Polizeikommissariat Oberharz in Clausthal-Zellerfeld von Sonnabend, 06.02.16 und Sonntag, 07.02.16

Goslar (ots)

Clausthal-Zellerfeld:

Mit einem bisher unbekannten Werkzeug wurde in der Nacht von Freitag zu Sonnabend ein Pkw beschädigt. Das Fahrzeug war in der Schulstraße geparkt. Als der Fahrzeugführer am Sonnabend, gegen 11:30 Uhr, zu seinem Pkw kam, stellte er eine frische Delle mit Lackabsplitterungen im Bereich der Heckklappe fest. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Am Sonnabendnachmittag, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Mountainbiker einen Feldweg in Zellerfeld. Hier übersah er das Förderseil eines Skilifts. Es kam zur Kollision mit dem Drahtseil im Kopfbereich, sodass der Radfahrer stürzte. Dabei erlitt er Verletzungen an Hals, Schulter und Knie.

In der Nacht zum Sonntag, zwischen 01:00 Uhr und 03:00 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen Clausthal-Zellerfelder und einem 15-jährigen Mädchen aus Langelsheim. Beide waren in der Wohnung eines 21-jährigen Clausthal-Zellerfelders zu Gast. Im weiteren Verlauf berührte der 30-jährige Mann das Mädchen mehrfach unsittlich, u.a. im Genitalbereich. Da er trotz mehrfacher Aufforderung das zu unterlassen nicht damit aufhörte, setzte das Mädchen Reizgasspray gegen den Mann ein, wodurch der Mann eine Augenreizung erlitt. Widerwillig verlies der 30-jährige die Wohnung des Zeugen. Lauthals Schimpfend lief der 30-jährige über den Hinterhof auf einen Passanten zu. Dieser wertete das Verhalten als Angriff und brachte den 30-jährigen zu Boden. Hierbei wurde jedoch niemand verletzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 03:30 Uhr, wurde ein 18-jähriger Clausthal-Zellerfelder von einer fünfköpfigen Gruppe junger Männer angegriffen. Der Clausthaler wurde geschlagen und getreten. Hierdurch erlitt er Verletzungen. Bei Fahndungsmaßnahmen konnten drei tatverdächtige Männer gestellt werden. Zwei Tatverdächtige blieben flüchtig.

Zeugen, die zu den o.g. Taten tatrelevante Beobachtungen gemacht haben, oder Tat- bzw. Täterhinweise geben können, werden gebeten sich beim PK Oberharz zu melden (05323/941100).

i.A. Nowak, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar