Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

13.12.2015 – 12:03

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung der Polizei Goslar für den Zeitraum von Fr., 11.12.15, 12 Uhr bis So., 13.12.15, 11 Uhr

Goslar (ots)

PI Goslar 38640 Goslar, 13.12.2015

P r e s s e b e r i c h t

Kriminalität

Zu zwei Tageswohnungseinbrüchen kam es im Laufe des Freitags. Zum einen wurde in der Zeit von 11 Uhr bis 23 Uhr die Terrassentür eines Hauses in der Troppauer Str. aufgehebelt und 150 Euro Bargeld und Schmuck entwendet, zum anderen wurde in der Zeit von 12:30 Uhr bis 18:30 Uhr die Terrassentür eines Hauses im Ginsterbusch aufgehebelt und 500 Euro Bargeld und Schmuck entwendet.

Sowohl am Samstagmorgen als auch am Sonntagmorgen kam es in der Discothek in der Baßgeige zu gefährlichen Körperverletzungen. Samstag gingen drei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren mit Bierflaschen auf einander los. Dabei wurde einer der Männer so sehr verletzt, dass er sich anschließend im Krankenhaus Goslar behandeln lassen musste. Am Sonntag kam es bei einer Auseinandersetzung unter Gästen sogar zum Einsatz eines Reizstoffes, den ein unbekannter Kontrahent versprühte. Die Discothek musste deshalb nach der Räumung gelüftet werden. Körperverletzungen durch den Reizstoff wurden bislang nicht bei der Polizei gemeldet.

Auf frischer Tat konnte die Polizei Goslar einen 29jährigen Mann festnehmen, der in alkoholisiertem Zustand den Bereich Bäckerstraße entlang ging und dabei bei mindestens 33 Pkw einen oder zwei Reifen mit einem Einhandmesser zerstach. Eine Zeugin beobachtete den Mann und alarmierte die Polizei. Nach seiner Ausnüchterung wurde der Okeraner wieder entlassen.

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Samstag um 12:40 Uhr im Lindenplan. Einem 47 Jahre alten Mann wurde zunächst von hinten die Geldbörse aus der Jacke entwendet, als er dies bemerkte, lief er dem davon laufenden Täter nach und forderte sein Eigentum zurück. Der Täter blieb dann stehen, zückte ein Messer und bedrohte das Opfer. Dieses nahm dann vernünftiger Weise Abstand von der weiteren Verfolgung des Täters, welcher in Richtung Steinbergviertel flüchtete. Es wurden 550 Euro erbeutet.

Trickdiebstahl durch Spendensammlerin Auf dem goslarer Weihnachtsmarkt bat eine ca. 25 bis 30 Jahre alte Frau um geringe Spenden. Als ein 65jähriger Tourist die geforderten 20 Cent aus seinem Portemonnaie aushändigte, wollte die Frau ihn aus Dankbarkeit küssen. Der Mann wehrte dies ab, bemerkte hierbei jedoch nicht, dass man ihm 600 Euro aus dem Portemonnaie entwendete. Die Frau soll augenscheinlich schwanger gewesen sein.

Verkehr

Am Freitag, 17:42 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Einmündung Stapelner Str./Dörntener Str.. Ein 47 Jahre alter Fahrzeugführer aus Baddeckenstedt mißachtete die Vorfahrt einer 31jährigen Frau aus Goslar. Es kam zum Zusammenstoß bei dem niemand verletzt wurde, aber über 10000 Euro Sachschaden entstand.

   i. A. Killig, PHK 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar