Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

25.11.2015 – 14:06

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 25.11.15

Goslar (ots)

Zwei Gartenlauben aufgebrochen.

Goslar. Vermutlich in der Zeit von Montagnachmittag, 15.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 10.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln mehreren Türen bzw. Einschlagen einer Fensterscheibe in zwei Gartenlauben in der Osterwiecker Straße ein und entwendeten Gegenstände für den Betrieb von Solaranlagen, Propangasflaschen sowie eine Kettensäge. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Versuchter Einbruch.

Goslar. In der Zeit von Samstagmittag, 13.30 Uhr, bis Montagmorgen, 10.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter, das Fenster eines Bekleidungsgeschäfts in der Schilderstraße aufzuhebeln. Es blieb glücklicherweise beim Versuch, bei dem allerdings Sachschaden in Höhe von knapp einhundert Euro entstand. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Auto beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 12.00 und 20.30 Uhr, wurde ein auf dem Deck eines Parkhauses in der Bäckerstraße ordnungsgemäß abgestellter silberfarbener Mercedes-Benz C 220 CDI mit OB-Kennzeichen offenbar beim Ein- oder Ausparken durch ein anderes Fahrzeug am vorderen rechten Kotflügel beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar