Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 02.10.2015

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am 01.10.2015, gegen 16.30 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Sehnde mit seinem Pkw die B 243 aus Seesen kommend in Richtung Rhüden. Aufgrund einer Vollsperrung auf der A7, Fahrtrichtung Nord, wurde der gesamte Verkehr über die B 243 nach Rhüden umgeleitet. Hierbei kam es immer wieder zu Stop- and Go-Phasen. Ein 17-jähriger junger Mann aus Bad Salzdetfurth folgte dem Pkw mit seinem Krad. Als der 31-Jährige wiederum seine Fahrt unterbrechen und seine Geschwindigkeit bis zum Stillstand abbremsen musste, übersah der Kradfahrer dieses zu spät und fuhr auf den bereits fast stehenden Pkw auf. Er stürzte hierbei und verletzte sich am Handgelenk. Der 17-Jährige musste dem Krankenhaus zugeführt werden. An beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4500 Euro. (Bür)

Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung

Am 02.10.2015, gegen 00.05 Uhr, schlug ein 44-jähriger Mann aus Braunschweig in der Straße Am Wilhelmsbad in Seesen an einem Wohnhaus ein Toilettenfenster ein, um in die Wohnung seiner Ex-Freundin zu gelangen. Hier legte er sich zum Schlafen nieder, um auf seine Ex-Freundin zu warten. Zeugen teilten dieses der Polizei mit, so dass eine Wohnungstüröffnung erfolgte. Der Beschuldigte wurde geweckt und wurde aufgrund seines starken Alkoholkonsums in das Polizeigewahrsam Goslar eingeliefert. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. Durch die Tat entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. (Bür)

Verkehrsunfall

Am 01.10.2015, gegen 11.00 Uhr, beschädigte ein 21-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Pkw beim Ausparken in der Baderstraße in Seesen einen vor ihm stehenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (Bür)

Verkehrsunfall

Am 01.10.2015, gegen 07.00 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Mann aus Weimar mit seinem Pkw auf der B 242 in der Gemarkung Münchehof hinter dem Pkw eines 64-jährigen Mannes aus Bockenem. Der 64-Jährige musste verkehrsbedingt wegen einer Einfahrt einer Baustelle anhalten. Dieses übersah der 29-Jährige zu spät und fuhr auf. Dadurch entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro. (Bür)

Verkehrsunfall

Zu einem weiteren Unfall kam es durch die Vollsperrung in der Gemarkung Bornhausen zwischen Bornhausen und Rhüden. Hier befuhren ein 46-jähriger Mann aus Schwerin und ein 31-jähriger Mann aus Hamburg hintereinander die B 243 von Seesen kommend in Richtung Rhüden. An der Unfallstelle musste der 46-Jährige verkehrsbedingt anhalten, dieses bemerkte der 31-Jährige zu spät und rutschte trotz Vollbremsung auf den stehenden Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5500 Euro. An gleicher Stelle kam es zu einem weiteren Unfall mit ähnlichem Hergang. Hierbei fuhr eine 30-jährige Frau aus Staßfurt mit ihrem Pkw auf einen Pkw eines 38-jährigen Mannes aus Elsfleth auf, wobei ein Schaden von insgesamt ca. 400 Euro entstand. (Bür)

Wildunfall

Am 02.10.2015, gegen 05.00 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Mann aus Langelsheim mit seinem Pkw die B 248 von Neuekrug in Richtung Seesen. Ca. 200 Meter vor einem dortigen Parkplatz lief ein Wildschwein über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Dadurch entstand am Fahrzeug ein Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro. (Bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: