Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 01.10.2015

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am 30.09.2015, gegen 06.45 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Mann aus Lutter die Bachstraße in Lutter in Fahrtrichtung Frankfurter Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 29-jähriger Mann aus Salzgitter die Frankfurter Straße aus Salzgitter kommend in Richtung B 82. Hierbei über der 55-Jährige als Warte pflichtiger den von links herannahenden Pkw des 29-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt ca. 20.000,00 Euro. (Bür)

Wildunfall

Am 30.09.2015, gegen 19.40 Uhr, befuhr eine 34-jährige Frau aus Osterode die B 243 in Richtung Osterode. In Höhe Münchehof wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Das Reh verschwand in der Feldmark. Ein Schaden am Fahrzeug war nicht ersichtlich. (Bür)

Bedrohung und Beleidigung

Ein 26-jähriger Mann aus Seesen soll nach Streitigkeiten aufgrund seines rücksichtslosen Parkverhaltens einen 33-jährigen Mann aus Peine auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Rhüden in der Katelnburgstraße mit einem Schlagstock bedroht haben. Weiterhin soll der 26-Jährige vorher mehrere Personen beleidigt haben. Strafverfahren gegen den 26-Jährigen wurden eingeleitet. (Bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: