Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

20.09.2015 – 11:13

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung der PI Goslar für den Zeitraum: Samstag, 19.09.2015, 12:00 Uhr bis Sonntag, 20.09.2015, 12:00 Uhr.

Goslar (ots)

Diebstahl von Markenwaren Innenstadt: Am Samstag, in den frühen Nachmittagsstunden, entwendeten bislang unbekannte Täter mehrere Kleidugsstücke aus einem Bekleidungsgeschäft der Breiten Straße. Hierdurch entstand ein Schaden in Höhe von circa 200,00 Euro.

Geworfener Gegenstand verletzt Opfer an der Stirn: Langelsheim: Im Rahmen von Beziehungsstreitigkeiten warf der 22-jährige Lebensgefährte seiner vier Jahre jüngeren Partnerin einen unbekannten Gegenstand an den Kopf. Hierdurch wurde das Oper leicht an der Stirn verletzt. Nunmehr droht dem Werfer nicht nur die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung, sondern vermutlich auch das Ende der Beziehung

Teures "Gemälde" - Festnahme eines Geschwister-Duo Goslar: Das Anbringen eines Graffito im Bereich eines Fahrstuhls sowie das Einschlagen der Glasscheibe haben nunmehr weitreichende Konsequenzen für ein goslarer Geschwister-Duo (18 und 17 Jahre). Neben der Einleitung eines Strafverfahrens wegen Sachbeschädigung kommen zudem noch Schadensersatzansprüche des Geschädigten hinzu. Gegen 00:00 Uhr, im Rahmen durchgeführter Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Geschwister durch die Polizei ermittelt werden. Bei einem der beiden wurde eine Spraydose sichergestellt.

Mann verprügelt Frau Oker: Ein 50-jähriger Mann fügte dem 43-jährigen weiblichen Opfer nicht unerhebliche Verletzungen zu, so dass diese ins Krankenhaus eigeliefert werden musst. Zunächst habe der Mann die Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht und anschließend mit dem Kopf gegen eine Hauswand geschlagen. Einleitung Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Probefahrt ohne Wiederkehr Baßgeige: Einem gerissenen, vermeintlichen Käufer ist gestern nachmittag ein Fahrzeughändler in der Baßgeige aufgesessen. Unter Angabe falscher Personalien erlangte die unbekannte männliche Person die Fahrzeugschlüssel für einen silbernen Geländewage "Jeep Renegade", mit dem amtlichen Kennzeichen GS-YW 319, um damit eine Probefahrt durchzuführen. Als der "Kunde" nach fast zwei Stunden nicht zurückgekehrt war, meldete sich der Verkäufer bei der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar