Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 29.05.15

Goslar (ots) - Weitere Fußballer bestohlen.

Goslar. Bereits am Freitag, 22.05.15, in der Zeit zwischen 18.30 und 20.30 Uhr, und am vergangenen Donnerstagabend, zwischen 20.00 und 21.45 Uhr Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter in insgesamt vier Fällen während eines Fußballtrainings in den unverschlossenen Umkleideraum einer Sporthalle in der Bornhardtstraße und durchwühlten die dort abgelegten Sporttaschen der Spieler. Sie entwendeten in der Folge diverse Gegenstände und die aufgefundenen Autoschlüssel, mit denen sie anschließend die auf dem Parkplatz des Schulgeländes abgestellten Fahrzeug öffneten und weitere Gegenstände mitnahmen. Bei den Taten entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Auto zerkratzt.

Goslar. In der Zeit von Mittwochabend, 19.00 Uhr, und Dienstagmorgen, 09.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter den vor einer Garage im Weidenanger ordnungsgemäß abgestellten silberfarbenen VW Passat mit GS-Kennzeichen, indem sie den Lack im hinteren rechten und linken Seitenbereich sowie des Kofferraums mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Baum beschädigt.

Goslar. Am frühen Freitagmorgen, 00.35 Uhr, teilten Anwohner mit, dass eine männliche Person in einem Waldstück an der Von-Burgdorf-Straße, direkt gegenüber der Haus-Nr. 11, mit der Axt auf einen Baum einschlage. Bei einer daraufhin umgehend durchgeführten Überprüfung wurde vor Ort zwar keine Person mehr angetroffen, dafür stellten die Einsatzkräfte allerdings tatsächlich einen erheblich beschädigten Baum fest. Die Höhe des Schadens steht derzeit nicht fest. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erwischt.

Bad Harzburg. Der Aufmerksamkeit von Beamten des örtlichen Polizeikommissariats ist es zu verdanken, dass ein 23-jähriger Bad Harzburger, der mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel mit sich führte, am Samstag, 23.05.15, vorläufig festgenommen werden konnte. Was war geschehen? Der junge Mann war zunächst am Bahnhofsvorplatz aufgefallen, als er gemeinsam mit einer weiteren Person beim Auftauchen des Streifenwagens die Flucht ergriff und beide in verschiedene Richtungen davonliefen. Bei der daraufhin eingeleiteten Verfolgung musste er allerdings bereits nach kurzer Zeit völlig erschöpft aufgeben, während der andere entkommen konnte. Bei der sich anschließenden Durchsuchung konnten zunächst ein sogenanntes Einhandmesser, eine geringe Menge Cannabis in einem Klemmbeutel und knapp zweihundert Euro fest- und sichergestellt werden. Die Absuche der näheren Umgebung führte darüber hinaus zum Auffinden seiner Sporttasche. In dieser befand sich ein größeres Päckchen, bei dem es sich - wie sich später herausstellte - um mehrere hundert Gramm Cannabis handelte. Der junge Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und nach Durchsuchung seiner Wohnung in das Polizeigewahrsam nach Goslar gebracht. Hier erfolgten sowohl seine Vernehmung als auch die weiteren erforderlichen Maßnahmen. Nach Abschluss derselben wurde er gemäß Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Braunschweig wieder entlassen.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: