Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 27.05.2015

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Flucht

Am 26.05.2015, 20.00 Uhr, wurde der Polizei ein Unfall mit Unfallflucht am Dannhäuser Berg gemeldet. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer eines vermutlich schwarzen Pkw VW Passat fuhr nach Zeugenangaben von der B 243 kommend in Richtung Bad Gandersheim. Hierbei erfasste der Pkw zwei Warnbaken mit Nissenleuchten in einer dortigen Baustelle und hielt anschließend im Bereich eines gegenüberliegenden Waldweges. Die Fahrbahn und der Waldweg wurden durch auslaufendes Öl, bzw. Kühlflüssigkeit, verschmutzt. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung B 243 davon. Das Fahrzeug war nach Zeugenaussagen mit zwei jüngeren Personen besetzt. Neben dem männlichen Fahrer war noch eine weibliche Beifahrerin im Fahrzeug. Teile des Fahrzeuges konnten am Unfallort gesichert werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Seesen, Telefon: 05381-9440, in Verbindung zu setzen. (bü)

Verkehrsunfall

Am 26.05.2015, gegen 14.30 Uhr, wechselte ein 45-jähriger Mann aus Dömitz mit seinem Sattelzug auf der B 243, Schlackenmühle in Richtung Seesen, nach links auf den Überholfahrstreifen. Dabei stieß er mit der linken hinteren Seite des Aufliegers gegen den Pkw eines 65-jährigen Mannes aus Bad Sachsa, der sich auf dem Überholfahrstreifen befand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. (bü)

Verkehrsunfall

Am 27.05.2015, gegen 06.15 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Pkw die B 242 von Münchehof in Richtung Seesen. Hierbei erfasste er ein Reh, das über die Fahrbahn wechselte. Das Tier wurde getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. (bü)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: