Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

15.05.2015 – 10:39

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 15.05.15 (Teil I)

Goslar (ots)

Nach Sturz die Hand verletzt.

Goslar. Am frühen Freitagmorgen, 01.13 Uhr, gerieten vor dem Eingangsbereich eines Mehrparteienwohnhauses in der Virchowstraße ein 40- und ein 36-jähriger Goslarer in Streit, in deren Verlauf der jüngere von dem älteren geschubst wurde und mit einer Bierflasche in der Hand zu Boden stürzte. Diese zerbrach in der Folge, wodurch sich die zu Boden gehende Person Schnittverletzungen an der rechten Hand zuzog. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Mercedessterne abgebrochen und gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Freitagabend, 22.30 Uhr, bis Samstagmorgen, 07.00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter die sogenannten Mercedessterne zweier im Bauernholz abgestellter Fahrzeuge, eines silberfarbenen Mercedes-Benz E 220 CDI sowie eines weiteren silberfarbenen Mercedes-Benz, ab und entwendeten diese anschließend. In einem Fall wurde darüber hinaus der Lack der Motorhaube beschädigt. Bei den Taten entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung