Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 14.05.2015

Goslar (ots) - Pressebericht vom 14.05.2015

Körperverletzung / Beleidigung

Am 14.05.2015, in der Zeit von 00.26 Uhr - 00.50 Uhr, kam es in 38723 Seesen, Drakenpfuhl, zunächst zu einer verbalen Streitigkeit, in dem der Beschuldigte das Opfer mit mehreren Kraftausdrücken beleidigte. Diese Streitigkeit eskalierte jedoch und der Beschuldigte schlug dem Opfer anschließend mehrfach mit der flachen Hand in das Gesicht, so dass diese das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Am Boden liegend wurde das Opfer dann mit dem beschuhten Fuß mehrfach gegen den Oberkörper getreten. Die Polizei Seesen leitete gegen den Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 13.05.2015, um 19.00 Uhr, wurde in 38723 Seesen, Bismarckstraße, ein Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Hier gab der kontrollierte Fahrzeugführer unumwunden zu, nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Eine Überprüfung beim Landkreis Goslar ( Führerscheinstelle ) ergab, dass der Fahrzeugführer seit 3 Jahren nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

i.A.

Eisner, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: