Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

17.02.2015 – 13:44

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 17.02.15

Goslar (ots)

Mantel gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Samstagabend, 18.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 00.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen schwarzen wollenen Kurzmantel eines 65-jährigen Goslarers, der am Garderobenständer im sogenannten Wappenraum einer Gaststätte in der Schützenallee aufgehängt war. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Versuchter Einbruch in Garage.

Goslar. In der Zeit von Donnerstagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Montagmorgen, 10.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter offenbar, durch Manipulation am Schloss in eine Garage in der Vierberge-Straße einzudringen. In der Schlossöffnung konnte ein metallischer Gegenstand aufgefunden werden, das Garagentor lässt sich seither nicht mehr öffnen. Es blieb beim Versuch, bei dem allerdings ein Schaden in bisher nicht bekannter Höhe entstand. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Auto zerkratzt.

Goslar. In der Zeit von Samstagnachmittag, 16.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 10.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen am Fahrbahnrand der Straße Am Müllerkamp ordnungsgemäß abgestellten schwarzen VW Golf, indem sie den Lack auf der gesamten rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar