Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

23.11.2014 – 11:02

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Durch Schuß verletzt.

Goslar (ots)

Am frühen Samstagmorgen, gegen 01.59 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle der Polizeiinspektion Goslar eine männliche Person mit einer Schußverletzung in der Elbingeröder Straße in Braunlage / LK Goslar gemeldet. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung, eine auf dem Boden liegende Person wurde durch Rettungskräfte versorgt.

Wie sich im Laufe der ersten Ermittlungen herausstellte, wurde das Opfer, ein 31-jähriger aus Seesen, durch einen Schuß in die linke Brust lebensgefährlich verletzt und konnte erst nach längerer Versorgung durch einen Notarzt vor Ort ins Krankenhaus nach Nordhausen verbracht werden.

Er erlitt offenbar eine Verletzung der Hauptschlagader sowie Einblutungen in die Lunge. Das Projektil steckte noch in der Wunde und mußte operativ entfernt werden.

Es besteht aber weiterhin Lebensgefahr.

Die Ermittlungen nach dem Täter laufen derzeit auf Hochtouren.

Sobald sich neue Erkenntnisse ergeben, wird umgehend nachberichtet.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung