Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

21.08.2014 – 07:33

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 21.08.14

Goslar (ots)

Fahrradsattel gestohlen.

Goslar. Am Mittwochmorgen, zwischen 10.40 und 11.55 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter den schwarzen Sattel mitsamt Stütze eines in der Markstraße gesichert abgestellten schwarzen Damenfahrrads der Marke Flyer. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. fünfzig Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Ware gestohlen.

Goslar. Am Mittwochnachmittag konnten ein 45-jähriger Goslarer in einem Lebensmittelmarkt in der Wiedelaher Straße dabei beobachtet werden, als er zunächst Waren in einen Rucksack steckte und anschließend den Verkaufsraum über die den Kassenbereich wieder verlassen wollte. Hier konnte er allerdings von Angestellten aufgehalten werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Leerstehenden Kellerraum aufgebrochen.

Goslar. In der Zeit von Sonntag, 10.08.14, 10.00 Uhr, bis Mittwoch, 20.08.14, 10.20 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Eintreten eines Kellerfensters und Einwerfen der Glasscheibe einer Stahltür in einen leerstehenden Kellerraum des ehemaligen Fliegerhorstes in der Marienburger Straße ein. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Wasserfaß und Scheunentor beschmiert.

Goslar. In der Zeit von Freitagnachmittag, 14.00 Uhr, bis Dienstagnachmittag, 16.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter ein 5000 Liter Wasserfaß und ein Feldscheunentor im Heesweg mit dem großflächigen Schriftzug "BTSV-1895". Bei der Tat entstand Sachschaden in Höhe von ca. einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Auto beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 07.10 und 16.10 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Alten- und Pflegeheims Theresienhof in der Rammelsberger Straße ordnungsgemäß abgestellter blauer Dacia Logan durch ein Fahrzeug offenbar beim Ein- oder Ausparken im Bereich der Fahrerseite beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar