Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 29.07.2014

Goslar (ots) - Bedrohung

Am 28.07.2014, gegen 07.25 Uhr, bedrohte ein 28-jähriger Mann aus Seesen seiner 21-jährigen Ex-Freundin, ebenfalls aus Seesen, per SMS an, dass er sie mit einem Samuraischwert töten wolle. Dieses zeigte die 21-Jährige bei der Polizei an, da sie bereits zuvor schon des öfteren von dem 28-Jährigen massiv bedroht wurde. Durch das zuständige Amtsgericht wurde ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 28-Jährigen erlassen. Dieser gab dann bei der Durchsuchung auch ein Samuraischwert, das als Dekogegenstand in seiner Wohnung diente, heraus. Da gegen den 28-Jährigen bereits ein Haftbefehl in anderer Strafsache vorlag, der jedoch außer Vollzug gesetzt war, wurde nunmehr auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Amtsgericht Seesen die Haft des Mannes angeordnet. (bür)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 2.000 Euro

Am 28.07.2014, gegen 09.50 Uhr, befuhr eine 29-jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW in Seesen die Kirschenallee und fuhr mit ihrem PKW auf den verkehrsbedingt anhaltenden PKW eines 35-jährigen Mannes aus Seesen auf. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. (bür)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 11.000 Euro

Am 28.07.2014, gegen 13.45 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Mann aus Alfeld die Gartenstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Frankfurter Straße. Hierbei fuhr er auf das vor ihm fahrende Fahrzeug eines 27-jährigen Mannes aus Seesen auf, der nach rechts auf eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. (bür)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 6.000 Euro

Am 28.07.2014, gegen 15.05 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus Lübeck mit seinem PKW die Hochstraße aus Richtung Fritz-Züchner-Straße in Fahrtrichtung zur B 243. Im Kreuzungsbereich Danziger Straße prallte er mit dem vorfahrtsberechtigen PKW eines 55-jährigen Mannes aus Seesen, welcher die Danziger Straße in Richtung Posener Straße befuhr, zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6.000 Euro (bür)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: