Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung des PK Oberharz vom 18.07. bis 19.07.2014

Goslar (ots) - Körperverletzung Freitag, 18.07.2014, 22.55 h, Clausthal-Zellerfeld, Schützenfestplatz, Am Schlagbaum, Amtsbekannter 34-jähriger Clausthaler wird einer begangenen Körperverletzung beschuldigt. Zunächst beleidigte der unter Alkoholeinfluß stehende Beschuldigte das 32-jährige ebenfalls aus Clausthal stammende Opfer auf dem Festplatz. Anschließend schlug er ihm dann eine Bierflasche auf den Kopf. Das Opfer mußte zur Versorgung der blutenden Kopfwunde dem Krankenhaus Herzberg zugeführt werden. Der Täter versteckte sich zunächst, konnte aber in Tatortnähe dann noch aufgegriffen werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Trunkenheitsgrad. Außerdem hatte sich der Täter bei der Tatausführung offensichtlich an der Hand eine blutende Schnittverletzung zugezogen.

In diesem Zusammenhang wird noch eine 29-jährige Frau aus Wunstorf beschuldigt ebenfalls auf den 32-jährigen eingeschlagen zu haben.

Die Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Beleidigung Freitag, 18.07.2014, 12.35 h, Clausthal-Zellerfeld, Goslarsche Straße, Derzeit in Altenau aufhältiger Tunesischer Staatsangehöriger hatte keinen gültigen Fahrausweis für die Busfahrt, wollte den Bus aber dennoch nicht verlassen. Er beleidigte den Busfahrer und zeigte auch noch den "Stinkefinger" Anzeige wurde erstattet.

Verkehrsunfälle Freitag, 18.07.2014, 13.30 h bis 15.00 h, Goslar/Hahnenklee, Rathausstraße, Parkplatz Seilbahnstation, Ein bislang unbekannter Fzg.-Führer fuhr vermutlich beim Ein/Ausparken gegen den ordnungsgemäß abgestellten Pkw Saab eines Besuchers aus Fulda. Anschließend verließ der Verursacher den Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Schadenshöhe am geschädigten Pkw : ca. 2000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Freitag, 18.07.2014, 22.25 h, Auf der Landesstraße zwischen Bockswiese und Kreuzeck wird ein querendes Wildschwein von einer Pkw-Fahrerin aus Bad Grund erfaßt. Während am Pkw ein Schaden von ca. 1000.--Euro entsteht, entfernt sich das Tier in den Wald.

Freitag, 18.07.2014, 23.50 h, Auf der Landesstraße zwischen Torfhaus und Altenau quert ein Rudel Hirschkühe die Fahrbahn. Ein Tier wird von einer Pkw-Fahrerin aus Neetze erfaßt. Während das Tier weiterläuft, entsteht am Pkw ein Schaden von ca. 2000 Euro.

Friedrich, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: