Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 15.07.14

Goslar (ots) - Flachbildfernseher gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Samstagmittag, 13.00 Uhr, bis Montagmorgen, 06.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen Flachbildfernseher der Marke LG aus einem unverschlossenen Büroraum einer Produktionsfirma im Schweppenkamp. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Biomülltonne gestohlen.

Goslar. Am Dienstag, zwischen 00.00 und 07.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter die vor einem Einrichtungshaus in der Straße Im Schleeke abgestellte 80 Liter-Biomülltonne. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Ins Gesicht geschlagen.

Goslar. Am Montagmorgen, gegen 06.20 Uhr, erhält ein alkoholisierter 28-jähriger Goslarer nach dem Besuch einer Gaststätte in der Rosentorstraße von einem bislang unbekannten Täter einen Faustschlag ins Gesicht. Der Schläger, der sich nach der Tat unerkannt entfernen konnte, wird mit ca. 175 cm groß, schlanke Figur, kurze blonde Haare, bekleidet mit dunkler Hose und dunklem Oberteil, beschrieben. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet; die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Reifen zerstochen.

Goslar. In der Zeit von Samstagabend, 20.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 09.30 Uhr, zerstachen bislang unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand den vorderen linken Reifen eines am Fahrbahnrand der Liegnitzer Straße abgestellten schwarzen Opel Astra. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. einhundertzwanzig Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Alkoholisiert im Auto unterwegs.

Goslar. Am Montagmorgen, gegen 07.20 Uhr, wurde ein 42-Jähriger aus Goslar mit seinem Pkw in der Vierberge-Straße kontrolliert. Dabei ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum. Ein entsprechend durchgeführter Test ergab anschließend einen Wert von 1,13 Promille. Der Fahrer mußte sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach Unfallflucht ermittelt.

Goslar. Am Montagmorgen, gegen 10.40 Uhr, wurde ein auf dem Parkstreifen vor einem Restaurant in der Spitalstraße ordnungsgemäß abgestellter roter Suzuki Swift durch ein Fahrzeug im Bereich der Fahrertür beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend zunächst vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Auf Grund der Beobachtung eines Zeugen konnte er allerdings kurz darauf ermittelt werden, es handelt sich um einen 73-jährigen Goslarer. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Auto übersehen.

Am späten Montagnachmittag, gegen 18.24 Uhr, befuhr eine 19-jährige Goslarerin mit ihrem Renault Twingo den Konrad-Adenauer-Ring und übersah beim Abbiegen auf die Kurt-Schumacher-Allee den hier bevorrechtigten Audi A 3 einer 34-jährigen Goslarerin. Es kam zum Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Auto beschädigt und weggefahren.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: